TEILEN

Zwischen dem 12. und 17. Mai wird Delta Air Lines mit seiner Passagierabwicklung von den Terminals 5 und 6 in die Terminals 2 und 3 umziehen, was für 19 weitere Fluglinien ebenfalls einen Umzug zur Folge hat.

Aeromexico, Virgin Atlantic und WestJet sind Partnerairlines von Delta und werden weiterhin in den Terminals 2 und 3 verbleiben. Der Umzug von Delta erweitert deren Abfertigungsraum um sieben weitere Gates, bietet insgesamt mehr Platz und einen verbesserten Anschluss an den Internationalen Terminal.

Diese Fluglinien werden umziehen:

Aer Lingus, Air Canada, Avianca, Copa, Hainan Airlines, Hawaiian Air, Interjet, Qatar Airways, Sun Country, Thomas Cook, Volaris, XL Airways France, Allegiant Air, Boutique Air, Frontier, JetBlue, Southwest, Spirit, Virgin America und Virgin Australia.

Air Canada, Virgin America, XL Airways France und Boutique Air werden in den Terminal 6 umziehen, während Hawaiian, JetBlue, Spirit, Allegiant, Frontier und Sun Country im Terminal 5 angesiedelt sein werden. Alle anderen hier erwähnten Fluglinien werden im neuen Tom Bradley International Terminal abgefertigt werden. Lageplan www.LAXishappening.com.

Copa Airlines, eine Tochtergesellschaft der Copa Holdings, S.A. und Mitglied der Star Alliance, gibt seinen Umzug innerhalb des Los Angeles Internationalen Flughafens bekannt. Ab dem 7. April 2017 wird der Check-In im Terminal 3 stattfinden. Alle Abflüge und Ankünfte allerdings werden im Tom Bradley International Terminal durchgeführt. Er befindet sich gleich neben dem Terminal 3.

Um den Ablauf für Passagiere und Fluglinien so reibungslos wie möglich zu machen, sind alle Beteiligten gut vorbereitet, desweiteren zusätzliche Flughafenmitarbeiter zur Hilfestellung von Passagieren eingesetzt, um dieses gigantische Logistikprojekt abzuwickeln. www.LAXisHappening.com/LAXontheMOVE

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here