Lufthansa Group mit neuen Nordamerika-Zielen

Lufthansa Group mit neuen Nordamerika-Zielen

356
0
TEILEN
Lufthansa
Lufthansa "Jump" Flieger (c) Gregor Schlaeger / Lufthansa
Airlines der Lufthansa Group bieten 316 Ziele in 101 Ländern an – Reisende profitieren von vielen, zusätzlichen Flügen. Die Fluggesellschaften im Lufthansa-Verbund – Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings, Lufthansa und SWISS – werden im kommenden Sommer für Privat- und Geschäftsreisende noch attraktiver. Fluggäste können dabei auf den hochwertigen Service, die Qualität und die Zuverlässigkeit der Lufthansa Group vertrauen.

Die Airlines der Lufthansa Group bieten ihren Kunden im bevorstehenden Sommerflugplan 2016, der ab 27. März gilt, mit mehr als wöchentlich 23.140 Flügen eines der dichtesten Streckennetze weltweit. Über ihre Drehkreuze Frankfurt, München, Zürich, Wien und Brüssel, aber auch auf vielen Punkt-zu-Punkt-Strecken, verbinden die Lufthansa-Group-Airlines im Sommer 316 Ziele in 101 Ländern (Vorjahressommer: 321 Ziele in 103 Ländern). Darüber hinaus ergänzen über 18.000 Codeshare-Flüge mit rund 30 Partnerairlines das jeweilige Flugangebot und bieten Flugreisenden dadurch ein nahezu weltweites Netz. Die Sommerpläne der einzelnen Group-Airlines gelten vom Sonntag, 27. März 2016 bis zum Samstag, 29. Oktober 2016.

Die wichtigsten Neuheiten der Lufthansa Verbund-Airlines:

Lufthansa

Lufthansa listet in ihrem Sommerflugplan insgesamt 205 Ziele auf und bietet insgesamt rund 10.712 Flüge pro Woche an. Neu im Interkontinentalprogramm ist San Jose (Kalifornien), das ab dem 1. Juli 2016 fünfmal wöchentlich angeflogen wird. Die Metropol-Region San Jose mit rund 3,3 Mio. Einwohnern liegt im Herzen des Silicon Valleys. Hier finden sich zahllose Firmen, die in der Welt des Internet einen Namen haben. Darüber hinaus sind dort viele bedeutende Unternehmen der Biotech-Branche, Pharma- und medizinischen Industrie angesiedelt. Zahlreiche große Autohersteller betreiben dort ihre Forschungslabors. Doch San Jose ist nicht nur für Geschäftsreisende interessant, es ist darüber hinaus der ideale Ausgangspunkt, um Nordkalifornien touristisch zu erkunden. San Jose ist damit eine interessante Alternative zu San Francisco, das nur rund 70 km von San Jose entfernt liegt.

San Jose (cc) Mike Boening Photography;
San Jose (cc) Mike Boening Photography;

Ergänzend zum Frankfurter Programm bietet Lufthansa über ihr Drehkreuz in München neue Langstreckenziele nach Denver (USA). Die Stadt an den Rocky Mountains wird ab dem 11. Mai fünfmal in der Woche angeflogen.

Austian Airlines

Austrian Airlines bietet ihren Passagieren im Sommerflugplan 2016 ein umfangreiches Angebot von 130 Destinationen in 55 Länder an. So geht es im Sommer 2016 fast täglich zu allen Austrian Nordamerika-Destinationen: Sieben Mal pro Woche nach New York, Washington, Toronto und Chicago und sechs Mal pro Woche nach Miami.

Toronto (c) OTMPC / Ontario Tourism
Toronto (c) OTMPC / Ontario Tourism

Brussels Airlines

Brussels Airlines starten mit neun neuen Zielen in die Sommersaison. Dank der neuen Langstreckendestination Toronto, fügt Brussels Airlines Kanada an ihr wachsendes Streckennetz. Ab Ende März wird Toronto fünf Mal pro Woche direkt an die europäische Hauptstadt angeschlossen. Die Kooperation mit Star Alliance Partner Air Canada ermöglicht es zahlreiche andere Städte in Kanada über Toronto hinaus zu erreichen.

Last but not least, Brussels Airlines zählt auch ein neues Ziel in Deutschland. Nürnberg wird ab dem Sommer sechs Mal pro Woche direkt mit Brussels Airport verbunden.

In diesem Sommer wird Brussels Airlines ihre rund 815 innereuropäischen- und 95 Interkontinentalflüge mit 50 Flugzeugen bedienen.

Eurowings

Eurowings fliegt im kommenden Sommerflugplan von den Standorten Berlin/Tegel, Dortmund, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Stuttgart sowie Wien in 41 Länder zu insgesamt 130 Destinationen, davon sind sieben Langstrecken-Ziele. Erstmals wird im Angebot Boston (USA) ab Köln bedient.

Boston

SWISS

Auf zahlreichen interkontinentalen Verbindungen werden die Frequenzen erhöht. Im Laufe des Sommerflugplans werden zudem Flüge zu diversen Destinationen auf die neue Boeing 777-300ER umgestellt. Im neuen Sommerflugplan ab Ende März bedient SWISS 102 Destinationen in 46 Ländern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT