Start USA New York Oyster Festival auf Long Island zieht über 200.000 Besucher an

Oyster Festival auf Long Island zieht über 200.000 Besucher an

114
0
TEILEN
Oyster Festival (c) Discover Long Island
Oyster Festival (c) Discover Long Island

Die Auster gilt als eine der größten Köstlichkeiten unter den Meeresfrüchten und wird von Feinschmeckern auf der ganzen Welt geschätzt. Auf Long Island hat man der exklusiven Delikatesse sogar ein ganzes Festival gewidmet: das Oyster Festival.

Es lockt bereits seit 1983 Gourmets von nah und fern in den Theodore Roosevelt Memorial Park an der Nordküste der Insel.  In diesem Jahr findet das große maritime Spektakel am 14. und 15. Oktober statt.

An den beiden Veranstaltungstagen  werden mehr als 200.000 Besucher erwartet. Damit ist Long Islands Oyster Festival das größte Meeresfestival an der US-amerikanischen Nordküste.

Ein buntes Rahmenprogramm mit Kunst- und Handwerkermarkt, Tiershows, Piratenvorführungen und einer Ausstellung historischer Boote sorgt dabei für Unterhaltung für die ganze Familie.

Im Mittelpunkt stehen aber zweifelsohne Meeresköstlichkeiten wie fangfrischer Fisch, Krabben, Hummer und natürlich vor allem Austern! In einem großem Food Court Bereich bieten Charity-Organisationen aus der Region leckere Gerichte mit maritimer Note an. Mit dem erzielten Gewinn werden gemeinnützige Projekte unterstützt.

Zwei besondere Höhepunkte sind außerdem das Austern-Wettessen und der Wettbewerb im Austern knacken.

Reise-Angebote:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here