Start USA Kalifornien San Diego ist in den Herbstferien ein besonders interessantes Reiseziel für Familien

San Diego ist in den Herbstferien ein besonders interessantes Reiseziel für Familien

194
0
TEILEN
SeaWorld San Diego (c) SeaWorld Parks & Entertainment
SeaWorld San Diego (c) SeaWorld Parks & Entertainment
San Diego wird immer wieder als eines der besten Reiseziele für Familien in Nordamerika genannt und dies aus gutem Grund:

Neben einer mehr als 112 Kilometer langen Küste mit traumhaften Stränden und einem perfekten Klima bietet San Diego unzählige familienfreundliche Aktivitäten, die für Kinder jeden Alters geeignet sind. Neben den weltberühmten Attraktionen wie beispielsweise dem San Diego Zoo und LEGOLAND California bietet die Stadt auch zahlreiche Museen mit besonderen Erlebnissen für Kinder. Weiterhin werden die Bedürfnisse von Kindern sowohl an den Stränden als auch in den Unterkünften und Restaurants berücksichtigt. Nachfolgend der Überblick zu San Diegos Angeboten für die gesamte Familie.

San Diego Zoo

Der über 400.000 Quadratmeter große tropische Zoogarten beheimatet mehr als 3.500 seltene sowie gefährdete Tiere aus über 650 Tierarten und deren Unterarten.

  • Im Conrad Prebys Australian Outback können Besucher in einem Eukalyptuswald Wombats, Wallabys, Kookaburras und auch Kakadus entdecken. Der Höhepunkt ist die Queensland Koalabärkolonie – die größte Population außerhalb von „Down Under“.
  • Der Conrad Prebys Polar Bear Plunge gibt Besuchern die Möglichkeit durch eine Glasscheibe hindurch die Polarbären aus nächster Nähe zu sehen. Weiterhin bietet die interaktive Ausstellung eine Nachbildung einer Polarbär-Schneehöhle sowie eines Forschungshelikopters aus der Arktis. Besucher können ihre Größe und Gewicht mit einem Polarbären vergleichen, und werden auf die Bedrohung der Bären durch den Klimawandel aufmerksam gemacht.
  • Die Harry and Grace Steele Elephant Odyssey informiert über südkalifornische Tierarten der Gegenwart und Vergangenheit. Das fast 30.000 Quadratmeter große Gehege beheimatet asiatische Elefanten, einen kalifornischen Kondor, Faultiere, Schlangen und Nagetiere sowie Nachbildungen von Tierarten, die vor über 10.000 Jahren lebten.
  • Die Conrad Prebys Africa Rocks wurde im Jahr 2018 neu eröffnet und stellt die afrikanische Artenvielfalt in ihren nachgebildeten Lebensräumen auf 80.000 Quadratmetern heraus. Das größte Areal in der 100-jährigen Geschichte des Zoos bietet unter anderem einen westafrikanischen Wald, Akazienwälder, äthiopisches Hochland, und einen madagassischen Lebensraum.
  • Mit speziellen bioklimatischen Gehegen – vom afrikanischen Regenwald bis zur Tundra und dem borealen Nadelwald – versucht man den Tieren ihre natürlichen Lebensräume zu geben.
  • Sehr beliebt bei großen und kleinen Besuchern sind die geführten Bustouren durch den Zoo, die Sky Tram, ein Streichelzoo und die Pflegestation für Tierbabys.
  • Zum Frühjahr 2021 eröffnet ein neuer Children’s Zoo auf 9.000 Quadratmetern

San Diego Zoo Safari Park
Der mehr als 7 Quadratkilometer große San Diego Zoo Safari Park liegt 50 Kilometer nordöstlich von Downtown San Diego. Über 3.000 Wildtiere aus mehr als 300 Tierarten streifen in freier Wildbahn auf dieser ausgedehnten Fläche umher.

  • Der Tull Family Tiger Trail ist ein 20.000 Quadratmeter großes Waldgehege für die Sumatra Tiger, das den Tigern Felsen zum Klettern, Schwimmbecken, Kratzbäume und hohes Gras für ein Schläfchen bietet. Die Raubkatzen können dabei hautnah beobachtet werden.
  • Alle, die den Nervenkitzel lieben, sollten eine Flightline Safari buchen. Das 365 Meter lange Zipline-Abenteuer, bei dem man eine Geschwindigkeit bis zu 100 km/h erreichen kann, verläuft über die Asien- und Afrikagehege. Das eineinhalbstündige Erlebnis beinhaltet ein Training und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen.
  • Die African Tram ist ein offener, mit Biodiesel betriebener Zug, der durch die afrikanischen Freigehege Lion Cam, Heart of Africa und Nairobi Village fährt. Hier können beispielsweise Weiße Nashörner, Afrikanische Büffel und Roosevelt’s Gazellen auf Augenhöhe beobachtet werden.
  • Seit 2018 gibt es das neue Areal Walkabout Australia. Zu sehen ist die Tierwelt aus Down Under wie beispielsweise ein Gehege mit Kängerus.
  • Zahlreiche Freigehege beheimaten bedrohte Tierarten, die den natürlichen Lebensräumen der Tiere nachgebildet sind: Elephant Overlook, Lorikeet Landing, Hidden Jungle, Kilimanjaro Safari Walk und African Aviary House.
  • Beliebt bei Familien sind der Streichezoo Petting Kraal, die Photo Caravan Safari Tour, die Balloon Safari, und die nächtliche Roar & Snore Safari.
San Diego, SeaWorld (c) CALIFORNIA TOURISM
San Diego, SeaWorld (c) CALIFORNIA TOURISM

Seaworld San Diego
Dieser 760.000 Quadratmeter große Erlebnispark In Mission Bay bietet zahlreiche faszinierende Shows, Attraktionen und Ausstellungen rund um das Meeresleben und die Meeresbewohner.

  • Im Jahre 2014 wurde der Killerwal Amaya geboren – bereits die siebte erfolgreiche Geburt eines Killerwales in der 50-jährigen Geschichte des Parks.
  • Beliebt bei Familien ist die Fahrt mit der Achterbahn Manta. Der Zug ist wie ein Manta geformt ist und die Fahrt wird von einer Meeresausstellung begleitet. Eine Besonderheit ist der Tunnel mit einem 270-Grad-Kino am Anfang: Bis der Zug aus dem Tunnel katapultiert wird, sind Mantas, die einem über den Kopf schwimmen zu sehen.
  • Ein großes Familienerlebnis ist die Dolphin Days Live Show. Zu sehen ist eine Show mit Tauchern, Akrobaten sowie Große Tümmler, Grindwale bekannt als Pilotwale und zahlreiche exotische Vögel.
  • Weitere Anziehungspunkte sind die Themenwelten Wild Artic, Penguin Encounter und Shark Encounter. Weiterhin besteht die Möglichkeit Delphine oder Rochen zu streicheln oder das Panorama San Diegos bei einem Mission Bay Skyride zu bewundern.
  • Im Mai 2018 wurde die Achterbahn Electric Eel eröffnet: Die höchste und schnellste Achterbahn San Diegos. Bei der spannenden Fahrt, die auf mehr als 96 Kilometer pro Stunde beschleunigt und in fast 46 Meter Höhe stattfindet, bietet sich ein Blick über Kopf auf die malerische Mission Bay.
  • Die neue Duell-Achterbahn Tidal Twister feierte im Mai 2019 ihr Debüt. Mit einer Beschleunigung auf 48 Kilometer pro Stunde werden die Fahrer gedreht und gewendet. Zwei Züge mit je 16 Sitzplätzen mit Blick nach vorne und hinten sorgen für ein einzigartiges Erlebnis.
  • Darüber hinaus hat der Park eine Reihe von ganzjährigen saisonalen Veranstaltungen, die alle mit einer Sache verbunden sind, die das Engagement von SeaWorld Park-to-Planet widerspiegelt – den Ozean und die dort lebenden Kreaturen zu retten.

Aquatica San Diego
Am südlichen Stadtrand von San Diego in Chula Vista, bietet Aquatica San Diego neben der Beobachtung einer Vielzahl exotischer Tiere auch spannende Wasserrutschattraktionen. Hier werden hautnahe Tiererlebnisse mit Wassererfahrungen von ruhig bis extrem, Hochgeschwindigkeitsabenteuern und einem schönen Sandstrand verbunden, den Besucher jeden Alters genießen können.

  • Eine Attraktion ist die Höchstgeschwindigkeits-Wasserrutsche Taumata Racer. Auf der 110 Meter langen Rutsche geht es von 18 Höhenmetern durch mehrere Tunnel und durch eine 180 Grad-Kehre auf Matten nach unten. Die Rutsche hat sechs nebeneinander liegende Bahnen, wodurch ein Wettrutschen zwischen den Familienmitgliedern möglich ist.

LEGOLAND California
Nur 30 Minuten nördlich von Downtown San Diego entfernt in Carlsbad, bietet der 520.000 Quadratmeter große Park jede Menge Spaß, Interaktion und Unterhaltung, insbesondere für Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren. Dieses Jahr feiert das LEGOLAND sein 20-jähriges Bestehen, daher erhalten im Jahr 2019 Kindern im Alter von 12 Jahren und darunter an ihrem Geburtstag freien Eintritt. Zudem gibt es das ganze Jahr über lustige Sonderveranstaltungen.

  • Seit Sommer 2018 können Besucher mit der neuen LEGO CITY unter Wasser tauchen –eine Tiefsee-Abenteuer-U-Bootfahrt. Das Abenteuer beginnt auf einem echten U-Boot, das die Besucher auf die Suche nach Schätzen mitnimmt. Auf dem Weg dorthin kommen sie an echten Meerestieren wie Stachelrochen und Haien sowie an bunten LEGO-Fischen, Krabben und Tauchern vorbei. Während der Fahrt sind über einen Touchscreen leuchtende Edelsteine und verlorene versunkene Schätze zu finden.
  • Der 4-D Film LEGO NINJAGO WORLD ist täglich im LEGO Show Place Theater zu sehen. Die Besucher nehmen an einer wilden Verfolgungsjagd teil, um den Great Devourer zu besiegen und den Ninja Status zu erlangen.
  • Die Attraktion Pirate Reef bietet großen und kleinen Gästen die Chance in einem acht Meter tiefen Wasserkanal zwischen zwei Piratenschiffen abzutauchen und eine Wasserschlacht mit Wasserkanonen zu führen.
  • Das Highlight des Parks ist Miniland USA: Mit über 30 Millionen Legosteinen sind berühmte Städte der USA wie New York in Miniaturform zu bestaunen. STAR WARS Miniland zeigt unvergessliche Szenen aus den klassischen Star Wars Filmen.
  • Der LEGOLAND California Waterpark kann für ca. USD$ 30 zusätzlich besucht werden und bietet auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern großen Wasserspaß mit beispielsweise Floßfahrten und Tunnelrutschbahnen. Für Kleinkinder gibt es einen Splash Zoo mit interaktiven Sprühkissen, Fontänen und Wippen.
  • Hier eröffnete im März 2019, im Abschnitt Surfer’s Cove des Parks, die neueste Wasserrutsche Riptide Racers. Die Gäste schnappen sich eine Matte und rasen Seite an Seite auf einer von sechs Wasserrutschen – gerade für Familien ein lustiger Wettbewerb, herauszufinden, wer wohl am schnellsten ist.
  • Andere beliebte Bereiche des Parks sind: LEGO Hero Factory, Land of Adventure Zone, Police and Fire Academy, Dig Those Dinos und Castle Hill.

Sea Life Aquarium
Mit hautnahen Erlebnissen wie „Touch-Pools“ (Streichelzoo im Wasser) und außergewöhnlichen begehbaren Aquarien, hilft dieser Schwesterort von LEGOLAND California, Kindern und Erwachsenen, alles über das Leben im Wasser zu erfahren. Auf einer Fläche von 3.300 Quadratmetern gibt es Spielzonen, Quiz-Pfade, Seepferdchen, Rochen und Fische zu entdecken. Weiterhin ist ein interaktiver Gezeitenpool und ein 660 Kubikmeter großes Aquarium mit der Nachbildung der Lost City of Atlantis zu sehen.

  • In der Jellyfish Discovery Zone tanzen 100 mysteriöse Quallen in deckenhohen Rohrwasserbecken und regenbogenfarbigen Lichtern. Verschiedene Quallenarten aus aller Welt sind zu sehen und zudem werden täglich lehrreiche Vorträge angeboten.
  • Im interaktiven Rockpool des Sea Life Carlsbad Aquariums können Kinder lebende Seesterne und Krebse anfassen und vieles über diese Meerestiere lernen, jedoch wird für das Aquarium ein Aufpreis erhoben.
  • Seit März 2018 gibt es zwei neue Ausstellungen, die Gäste auf spielerische und interaktive Weise besser über das Meeresleben informiert: Sea at Night und Shark Mission.

The New Children’s Museum
In Downtown San Diego gelegen, bietet das Museum interaktive Kunsterlebnisse für die ganze Familie. Kinder werden von aufkommenden als auch bekannten Künstlern in verschiedenen Kategorien und in erstklassigen Ausstellungen spielerisch ermuntert kreativ zu sein und praktisch selbst zu gestalten. Das Kindermuseum ist außerdem umweltfreundlich unter der Nutzung von recyceltem Materialien erbaut und wird auch mit natürlichen Wasserspar-maßnahmen und Umlaufkühlung betrieben.

Balboa Park
Der Balboa Park ist der größte städtische Kulturpark der Vereinigten Staaten. Auf einer Fläche von 4,85 Quadratkilometern befinden sich 17 Museen, der Zoo von San Diego, zahlreiche Kunstgalerien und renommierte Veranstaltungsorte wie das mit dem Tony Award® ausge-zeichnete Old Globe Theater.

Botanical Building (c) Richard Benton
Botanical Building (c) Richard Benton

Das Balboa Park Visitors Center bietet einstündig Audio-Touren an, die die Geschichte, Architektur und das Gartenbauangebot des Parks veranschaulichen. Eine kindgerechte Version enthält Erzählungen von Schauspielern, die zwei historische Persönlichkeiten des Balboa Parks zum Ausdruck bringen: George Marston, ein Bürgermeister, der bei der Gründung des Parks eine wichtige Rolle spielte, und Kate Sessions, die wegen ihrer gärtnerischen Beiträge oft als „Mother of the Park“ bezeichnet wird. Ältere Kinder und Erwachsene können Spaß mit dem  bahnbrechende „Giskin Anomoly“ haben – ein fesselndes Handy-Abenteuerspiel, das mit einer spielerischen Fiktion hilft, die reiche Geschichte des Balboa Parks zu verstehen.

Nachfolgend einige Angebote des Balboa Parks, die sich an Familien richten:

  • Das San Diego Air & Space Museum, Kaliforniens offizielles Air & Space Museum bietet einzigartige Ausstellungen historischer Flugzeuge und Raumfahrzeuge.
  • Das Balboa Park Carousel ist eine Menagerie von handgeschnitzten europäischen Tieren mit originalen, handbemalten Wandgemälden, Militärkapellen und dem klassischen Blechbläser-Ringspiel.
  • Die Balboa Park Miniature Railroad nimmt die Besucher mit auf eine dreiminütige Reise durch den Park.  Der pinkfarbene Zug ist ein Modell G16 – heute eine seltene Antiquität mit nur noch 50 Exemplaren im Einsatz.
  • Das Marie Hitchcock Puppet Theatre präsentiert das ganze Jahr über Puppenaufführungen von verschiedenen Truppen und ansässigen Puppenspielern, die mit Marionetten und Hand-, Stab- und Schattenpuppen arbeiten.
  • Das San Diego Automotive Museum, das der Erhaltung historischer Autos gewidmet ist, zeigt klassische und Sammlerfahrzeuge.
  • Das San Diego Junior Theatre präsentiert ganzjährig familienfreundliche Produktionen im Casa del Prado Theatre.
  • Die Welt der Modelleisenbahnen wird im San Diego Model Railroad Museum mit maßstabsgetreuen Grundrissen des Südwestens der USA und einer interaktiven Spielzeugeisenbahngalerie lebendig.
  • Das San Diego Museum of Man beherbergt den berühmten California Tower des Balboa Park, der dort seit 2015 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich ist und als Symbol für die Vielfalt und den Einfallsreichtum der Menschheit gilt.
  • Das San Diego Natural History Museum ermöglicht es Gästen jeden Alters Paläontologen zu werden und die fossile Geschichte San Diegos zu erforschen. Im Museum werden auch exzellente, familienfreundliche Lehrfilme gezeigt.
  • Das Reuben H. Fleet Science Center ist ein lehrreiches, unterhaltsames Erlebnis für Gäste jeden Alters. In sieben Galerien sind praktische wissenschaftliche Exponate zu finden. Das IMAX Dome Theater, das weltweit erste seiner Art, präsentiert IMAX-Filme und lebendige Planetarium-Shows.

Interessante Buchten für Familien
Mission Bay
 ist ein 46 Quadratkilometer großer Wasserspielplatz, der weltweit größte dieser Art mit separaten, ausgewiesenen Bereichen für Segeln, Motorbootfahren, Angeln, Schwimmen und Wasserski. Um die wunderschönen Ufer der Bucht herum schlängeln sich 32 Kilometer lange Wege für Läufer, Biker und Inline-Skater. Ein beliebter Ort für Familien ist Tecolote Shores, eine offene Parkwiese, die beliebt ist, um bunte Drachen fliegen zu lassen, Frisbee zu spielen und gemütliche Picknicks zu machen.

San Diego Bay ist einer der schönsten Naturhäfen der Welt. Er ist der Heimathafen für Marineschiffe, eine große Sportfischereiflotte, tausende von Sportbooten und eine wachsende Zahl von Kreuzfahrtschiffen. Eine der besten Möglichkeiten San Diego zu sehen, ist vom Wasser dieser Bucht aus an Bord einer Hafenrundfahrt, einer Dinner-Kreuzfahrt oder einer Walbeobachtungsexpedition im Winter. Familien sind begeistert von der einzigartigen Aussicht auf die Schiffe der U.S. Marine und die schöne Skyline von San Diego mit der prächtigen Coronado-Brücke.

  • Das USS Midway Museum würdigt hunderttausenden von Männern, die ihrem Land an Bord des Schiffes gedient haben, und unterstreicht die reiche Militärgeschichte San Diegos. Das Schiff war 47 Jahre lang Teil der Marineflotte, beherbergte mehr als 200.000 Seeleute während der Vietnam- und Golfkriege sowie anderer Konflikte auf der ganzen Welt. Das Museumsschiff befindet sich am Navy Pier in der San Diego.
  • Das Maritime Museum of San Diego besteht aus mehreren historischen Segelschiffen, die an der San Diego Bay anlegen. Die Schiffe sind unter anderen die Star of India, gebaut 1863 und das älteste noch heute in Betrieb befindliche Handelssegler der Welt; die Berkeley, ein 1898 vom Stapel gelassenes Dampfschiff aus San Francisco; die Medea, eine Dampfyacht aus dem Jahr 1904, die in beiden Weltkriegen eingesetzt wurde; die USS Dolphin, das tiefste Tauch-U-Boot der Welt; die Californian, das offizielle Großschiff des Staates Kalifornien. Die San Salvador ist eine historisch genaue Rekonstruktion des Schiffes, das 1542 unter der Leitung des portugiesischen Entdeckers Juan Rodriquez Cabrillo unter spanischer Flagge den Hafen von San Diego erreichte. The America ist eine Nachbildung des Schiffes, nach dem der America’s Cup benannt ist.
Hotel del Coronado (c) Hotel del Coronado
Hotel del Coronado (c) Hotel del Coronado

Familienfreundliche Strände
San Diego ist der ideale Ort, um das Strandleben in vollen Zügen zu erleben. Ob Familien schwimmen, surfen, schnorcheln, Volleyball spielen oder einfach nur in der Sonne liegen möchten: an der über 112 Kilometer langen Küste von San Diego findet sich für jeden Geschmack der perfekte Strand.

  • Coronado Beach wird jährlich vom Travel Channel als „bester Familienstrand Nordamerikas“ und „bester Strand der Vereinigten Staaten“ von Dr. Beach gewählt. Eine riesige Fläche mit weißem Sand wartet auf alle Strandliebhaber sowie eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten.
  • La Jolla Shores bietet einen geräumigen Strand, der sanft in türkisfarbene Wellen übergeht. Der familienfreundliche kilometerlange Sandstrand wird durch eine breite Promenade von einer großen Grünfläche getrennt, die ideal für Picknicks und Volleyballspiele ist.
  • Ocean Beach, die Heimat des Ocean Beach Pier, ist ein großer Sandstrand, der Surfen, Schwimmen und andere Freizeitaktivitäten anbietet. Ocean Beach ist auch bekannt für seinen Dog Beach, wo vierbeinige Familienmitglieder ebenfalls willkommen sind.
  • Eine fast 5 Kilometer lange Promenade, die bei Inlineskatern, Skateboardern, Läufern und Radfahrern beliebt ist, verbindet Pacific Beach und Mission Beach; beide Strände verfügen über ausgewiesene Bereiche zum Surfen und Schwimmen.
  • Familien, Surfer, Kajakfahrer und Bodysurfer strömen zum Cardiff State Beach und zum San Elijo State Beach, die an Cardiff by the Sea im San Diegos North County grenzen. Der Tag an der Küste kann auch eine Vogelbeobachtung oder einen Naturspaziergang im nahegelegenen Naturschutzgebiet San Elijo Lagoon beinhalten.

Die Geschichte
In San Diego sind zahlreiche historische Stätten und Denkmäler zu finden:

  • Das Cabrillo National Monument erinnert an die Ankunft des europäischen Entdeckers Juan Rodriguez Cabrillo im Jahr 1542 und machte San Diego zum „Geburtsort Kaliforniens“. Weiterhin bieten sich hier und vom Old Point Loma Lighthouse spektakuläre Panoramablicke auf den Hafen und die Küste San Diegos, wo in den Wintermonaten auch häufig kalifornische Grauwale zu sehen sind. Der Cabrillo National Park bietet eine lange, felsige Küste mit Gezeitenbecken, wo Familien blühende Anemonen, Krabben und viele andere Meeresbewohner sehen können. Die besten Zeiten für einen Besuch der Gezeitenteiche sind im Winter und Frühjahr bei Ebbe.
  • Wie in weiten Teilen Kaliforniens, wird auch in San Diego das spanische Kulturerbe durch schöne Missionen bewahrt. Die erste große kalifornische Mission ist die Mission San Diego de Alcala. Sie wurde 1769 von Padre Junipero Serra erbaut und in der Originalkapelle, nun in Mission Valley gelegen, finden noch immer täglich Messen statt.
  • Die Mission San Luis Rey de Francia in Oceanside war die größte und reichste aller 21 kalifornischen Missionen und wird oft als „König der Missionen“ bezeichnet.
  • Zwei weitere Missionen – Assistencias de San Antonia de Pala, in der Nähe von Mt. Palomar, und Mission Santa Ysabel, in der Nähe von Julian – werden heute noch von den amerikanischen Ureinwohnern besucht.
  • Im Old Town State Historic Park befand sich die erste spanische Siedlung an der US-Westküste und spiegelt heute das Leben, wie es zwischen 1821 und 1872 war, wider. Im 120.000 Quadratmeter großen Park befinden Geschäfte, Restaurants, Museen, ein Theater und historische Stätten wie mehrere sorgfältig erhaltene oder restaurierte historische Lehm- und Holzgebäuden, darunter ein Schulhaus, eine Schmiede, San Diegos erstes Zeitungsbüro, ein Stall mit Kutschensammlung und mehr. Mittwochs und samstags finden im Park besondere Aktivitäten statt, um die Geschichte wieder lebendig zu machen, darunter Mitarbeiter in historischen Kleidern, historische Führungen, Spiele, Vorführungen wie das Schmieden und mehr.
  • Das Herz der Innenstadt San Diegos ist das 1867 gegründete Gaslamp Quarter. Die schönen, historischen viktorianischen Gebäude beherbergen heute eine blühende Restaurant-, Einkaufs- und Nachtleben-Szene. In den späten 1800er Jahren war San Diego der Wilde Westen – der legendäre Wyatt Earp betrieb drei Spielhallen in diesem berüchtigten Rotlichtviertel. Heute können Familien die Geschichte der Gegend im William Heath Davis House/Gaslamp Quarter Historical Foundation Museum Revue passieren lassen.

 

San Diego, Gaslamp Quarter (c) Andreas Hub / laif
San Diego, Gaslamp Quarter (c) Andreas Hub / laif

Weitere familienfreundliche Highlights
Nachfolgend noch zusätzliche Vorschläge für Familien:

  • Der Belmont Park an der Strandpromenade in Mission Beach, ist ein Vergnügungspark im Stil der Jahrhundertwende, zu dem auch das National Historic Landmark „Giant Dipper“ gehört, eine von nur noch zwei verbliebenen Holzachterbahnen an der Westküste der USA.
  • In La Jolla befindet sich das Birch Aquarium at Scripps, ein ozeanographisches Museum, in dem mehr als 3.000 Fische zu sehen sind.
  • Der wunderschöne San Diego Botanic Garden in Encinitas verfügt mit dem Hamilton Children’s Garden über die größte interaktive Gartenanlage für Kinder im Westen.
  • Das Living Coast Discovery Center, ein gemeinnütziger Zoo und Aquarium am Südrand der San Diego Bay, zeigt wechselnde und dauerhafte Ausstellungen, die Land-und Meerestiere der Küstenregion hervorheben.
  • Oceanside ist die Heimat des längsten städtischen Holzpiers an der Westküste der USA und des California Surf Museums, das eine Dauerausstellung von Surfbrettern und Fotografien zeigt.
  • Die reizvolle Gemeinde Julian, einst während des südkalifornischen Goldrausches von 1869 die zweitgrößte Stadt im San Diego County, liegt in den Cuyamaca Mountains im San Diego East County und ist über baumgesäumte Landstraßen erreichbar. Eine der beliebtesten Besuchszeiten ist die Julianische Herbstapfelernte, die jedes Jahr von Mitte September bis Mitte November stattfindet und deren Tradition 1909 begann.  Das unwiderstehliche Aroma von Zimt und Äpfeln führt die Besucher in die Geschäfte, die hausgemachte Kuchen mit Obst aus den heimischen Obstgärten verkaufen.
  • Der Mission Trails Regional Park umfasst fast 58 Quadratkilometer natürliches und erschlossenes Freizeitland im San Diego East County, das mehr als 64 Kilometer Wander- und Radwege, die sich entlang des San Diego River schlängeln, bietet.  Bootsfahrer sind am Lake Murray willkommen, wo Boote gemietet werden können.  Familien können das hochmoderne Besucherzentrum besuchen, die herrliche Tierwelt beobachten und an Wanderungen teilnehmen, die von sachkundigen Führern geleitet werden.
  • Der über 2400 Quadratkilometer große Anza-Borrego Desert State Park im San Diego East County ist eines der reichsten lebenden Museen des Landes. Eine der beliebtesten Zeiten, den Park zu besuchen, ist im Frühjahr. Dann ist die trockene, raue Landschaft vom Winterregen verwandelt und ein Kaleidoskop aus bunten Wildblumen in kräftigen Farben blüht über den Wüstendünen auf und erzeugt ein spektakuläres Bild.
  • San Diego South Bay ist die Heimat des U.S. Olympic Training Center, das erste ganzjährige, olympische Trainingszentrum. Am Westufer des Lower Otay Reservoirs in Chula Vista gelegen, verfügt es über Trainingsstätten für Bogenschießen, Kanu/Kajak und Rudern, Radfahren, Feldhockey, Fußball, Tennis und Leichtathletik.  Familien sind herzlich eingeladen, an einem geführten Rundgang über den 1,5 Quadratkilometer großen Campus teilzunehmen.

Kids Free San Diego
Für Familien ist eine Reise nach San Diego im Oktober besonders interessant: Im gesamten Monat bieten die wichtigsten Attraktionen kostenlose Eintritte sowie Hotels und Restaurants zusätzliche Angebote für Kinder an. Nicht nur die Besuchermagneten wie beispielsweise SeaWorld San Diego, LEGOLAND California sowie San Diego Zoo Safari Park können von Kindern kostenlos besucht werden. Auch in mehr als 30 Museen und für zahlreiche andere Abenteuer und Touren ist der Eintritt für Kinder kostenlos.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.