St. Petersburg Shuffleboard Club: Der älteste und größte Shuffleboard-Club der Welt

562
0
TEILEN

Auch in Europa wird Shuffleboard immer beliebter. Im März 2017 fand sogar die erste Europameisterschaft in Hohenroda in Deutschland statt. Eine weitaus längere Tradition hat die Präzisionssportart in der Stadt St. Petersburg in Florida:

Bereits im Jahre 1924 wurde hier der St. Petersburg Shuffleboard Club gegründet und ist damit der weltweit älteste Verein seiner Art. Ursprünglich von sechs begeisterten Spielern gegründet, wuchs der Club schnell an: Nach der ersten Saison war die Mitgliederzahl bereits auf 426 gestiegen, im Jahre 1944 waren es 5.000 aktive Sportler. Der Verein musste mehrfach das Clubhaus erweitern und zusätzliche Spielflächen errichten. In den 1930er Jahren wurde sogar in einer regelmäßigen Zeitungskolumne über den St. Petersburg Shuffleboard Club berichtet.

Über die Jahre hat sich der Verein zum größten Shuffleboard-Club der Welt entwickelt. Und im Jahre 2017? Man mag es kaum glauben: Shuffleboard liegt nach wie vor im Trend! Mit regelmäßigen Events wie dem „Beginners Bootcamp“ oder „Free Friday Night“ begeistert der Traditionsclub immer wieder auch Neulinge für die ungewöhliche Sportart.

Gerade die für Nichtmitglieder kostenlose Free Friday Night, bei der frei nach dem Motto „BYOB“ (Bring your own beverages) auch eigene Speisen und Getränke mitgebracht werden dürfen, findet enormen Anklang beim jungen Publikum. Seit der Premiere im Jahr 2005 wurden an den offenen Freitagen über 10.000 Spieler begrüßt.

Weitere Informationen unter: St. Petersburg Shuffleboard Club

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here