Virginia Beach: Kajakfahren und kulinarische Genüsse

Virginia Beach: Kajakfahren und kulinarische Genüsse

173
0
TEILEN
BLUE PETE’S TOUR (c) Surf & Adventure
BLUE PETE’S TOUR (c) Surf & Adventure
Nur eine schmale Landzunge trennt die Gewässer der malerischen „Back Bay“ in Virginia Beach vom Atlantischen Ozean. Die Bucht ist Teil des gleichnamigen Naturschutzgebietes Back Bay National Wildlife Refuge, in dem vor allem Zugvögel, aber auch andere Wildtiere beobachtet werden können.

Um Besuchern diese einzigartige Natur und ihre Bewohner näherzubringen, werden in der Sommersaison geführte Kajaktouren auf der Back Bay angeboten. Die ruhigen Gewässer sind dabei auch für Anfänger geeignet. Ein ganz besonderes Erlebnis hat der Anbieter Surf & Adventure im Programm: die „Blue Pete’s Dinner Tour“.

Bei der „Blue Pete’s Dinner Tour“ von Surf & Adventure sind Urlauber gemeinsam mit erfahrenen Guides in Kajaks auf der ruhigen, malerischen „Back Bay“ unterwegs – Anschließende Einkehr in einem der beliebtesten Restaurants der Stadt

Am späten Nachmittag geht es nach einer kurzen Einweisung im Umgang mit den Kajaks gemeinsam mit den erfahrenen Guides von Surf & Adventure auf die Back Bay. Während der Tour wandelt sich die Landschaft, die die Kajakfahrer umgibt, von maritimen Wäldern und schmalen Wasserläufen zu ausgedehnten Marschgebieten und offenen Gewässern. Die Tour-Guides erzählen den Teilnehmern nicht nur Wissenswertes zu Flora und Fauna, sondern machen auch auf Wildtiere aufmerksam, die sich im dichten Schilfgras verstecken und die die Besucher sonst höchstwahrscheinlich übersehen würden.

Back 2 Nature Camp 2009

Indoor- und Outdoor-Dining direkt am Wasser

Am Ende der Kajaktour, die rund 1,5 Stunden dauert, paddeln die Tourenteilnehmer direkt auf den Anlegesteg von Blue Pete“s zu, um den Tag bei einem leckeren Abendessen in dem beliebten Restaurant ausklingen zu lassen. Blue Pete“s grenzt direkt an das Naturschutzgebiet und die Ausläufe der Back Bay an. Das Restaurant serviert vor allem Fisch und Meeresfrüchte, darunter Austern aus Virginia und Spezialitäten wie Krabbensuppe und „Crab Cakes“, die aus der in der Chesapeake Bay heimischen Blaukrabbe hergestellt werden.

Blue Pete’s gehört den griechisch stämmigen Brüden Nicholas und Aristotle Cleanthes, zwei Jungunternehmern, die in der Region aufgewachsen sind und sich selbst auch die „Back Bay Boys“ nennen. Der Name des Restaurants ist der Spitzname eines Wasservogels, der in der Region zuhause ist. Informationen zur Geschichte des Blue Pete“s und zum aktuellen Menü stehen unter www.bluepetespungo.com bereit.

Die „Blue Pete’s Dinner Tour“ von Surf & Adventure kostet 50 US-Dollar pro Person. Kajakerfahrung ist nicht erforderlich. Da die Touren im Sommer angeboten werden, sollten die Teilnehmer allerdings auf ausreichend Sonnenschutz achten. Es wird empfohlen, Kleidung zum Wechseln mitzubringen. Das Urlaubserlebnis lässt sich bequem im Internet unter www.surfandadventure.com/product/blue-petes-tour buchen. Treffpunkt dieser Tour ist Blue Pete’s, wo die Teilnehmer ihre Autos abstellen können. Die Guides fahren die Gäste dann in einem Van zum Ausgangspunkt der Tour, von wo aus sie zum Blue Pete’s zurückpaddeln. Surf & Adventure bietet weitere Touren an, darunter auch Kajaken mit Delfinen vor der Atlantikküste von Virginia Beach.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT