Start Airlines United Airlines mit noch mehr Inhalten für das Unterhaltungsprogramm an Bord zahlreicher...

United Airlines mit noch mehr Inhalten für das Unterhaltungsprogramm an Bord zahlreicher Flugzeuge

Kostenfreies Personal Device Entertainment jetzt in Regionaljets verfügbar – Noch mehr HBO Inhalte, Vevo Videos und Konzerte im Inflight Entertainment – Verleih von Tablets wird auf Boeing 777 Flügen nach Honolulu ab Sommer eingeführt

1828
0
TEILEN
United Private Screening (c) United / WayneSlezak
United Private Screening (c) United / WayneSlezak
United Airlines erweitert weiterhin das Angebot des Unterhaltungsprogrammes „United Private Screening“ an Bord mit der Einführung des kostenfreien Personal Device Entertainment in den Zwei-Kabinen-Regionaljets von United Express. Zusätzlich gibt es mehr HBO Programme und Inhalte von Vevo, der weltweit bekannten Musikvideo- und Unterhaltungsplattform.

United verfügt aktuell über eines der größten, kostenlosen Streaming-Angebote im Unterhaltungsbereich – derzeit in mehr als 200 United Flugzeugen – mit zahlreichen TV-Shows und Filmen, die Reisende direkt auf dem Laptop sowie auf den eigenen iOS und Android Geräten ansehen können.

Passagiere können an Bord mit Personal Device Entertainment bekannte Filme wie „Birdman“, „The Second Best Exotic Marigold Hotel“ und die „Taken“-Trilogie, aber auch kinderfreundliche Unterhaltung wie „Die Coopers – Schlimmer geht immer“ und „The LEGO Movie“ genießen. Eine Vielzahl an berühmten TV-Shows ist ebenfalls verfügbar: beispielsweise „Veep“ und „The Jinx: The Life and Deaths of Robert Durst“ von HBO, die Kultserie „Mad Men“, „Orange is the New Black“ und viele mehr.

„Egal ob unsere Gäste privat oder beruflich reisen, wir haben das United Private Screening designt, um unseren Passagieren Zugang zu einem breiten Spektrum an Inhalten zu bieten, die unterhaltsam, interessant, breit gefächert und auch entspannend sind“, so Scott Wilson, Vice President of Merchandising and eCommerce von United. „Unsere stetige Weiterentwicklung des Personal Device Entertainment sowie die zusätzlichen Inhalte von HBO und Vevo offerieren unseren Passagieren eine noch breitere Auswahl an Unterhaltung an Bord.“

Lobby (c) United / Wayne Slezak;
Lobby (c) United / Wayne Slezak;

Regionaljets: Unterhaltung und Erlebnis an Bord
United hat damit begonnen, das Personal Device Entertainment in mehr als 120 mit WLAN ausgestatteten E170, E175 und CRJ700 Regionaljets einzuführen. Über die Hälfte der Flugzeuge bietet nun auch kostenfreie Unterhaltung per Streaming an. Die Fluggesellschaft will bis Ende dieser Woche diesen Service auf allen mit WLAN ausgestatteten Flugzeugen offerieren.

Der Einbau des Personal Device Entertainment folgt der bereits in diesem Jahr von United durchgeführten Einführung eines verbesserten Flugerlebnisses in den Premiumkabinen in United Express. Dazu gehören frisch zubereitete Speisen serviert auf Porzellangeschirr auf Flügen über 800 Meilen mit Regionaljets.

Erweiterte HBO Inhalte
Zusätzlich hat die Airline die Inhalte von HBO auf Flügen mit Personal Device Entertainment sowie mit On-Demand Unterhaltungssystemen im Sitz erweitert. Komplette Staffeln bekannter TV-Serien wie „Entourage“, „Game of Thrones“ und „True Detectives“ sind verfügbar.

Video und Konzerte: Unterhaltung von Vevo
Gemeinsam mit Vevo bietet United kostenfrei hunderte Musik- und Konzertvideos für Passagiere an, die mit United Flugzeugen reisen, die über das Personal Device Entertainment verfügen. Die Inhalte sind ebenfalls auf den im Vordersitz fest eingebauten On-Demand Unterhaltungssystemen abrufbar.

Tribeca Film Festival
United Airlines ist das zweite Jahr in Folge offizieller Airline-Partner des Tribeca Film Festivals. Flüge mit Live-Fernsehen, On-Demand Unterhaltung im Vordersitz und Personal Device Entertainment bieten ausgewählte Inhalte des Festivals an Bord – beispielsweise Independent Features und Dokumentationen sowie Kurzfilme.

Verleih von Tablets an Bord
Diesen Sommer führt United ein Pilotprogramm ein, das Tablets zum Verleih in der Boeing 777 auf Flügen zwischen dem US-Festland und Honolulu sowie zwischen Honolulu und Guam anbietet. Die 8,4 Zoll Tablets beinhalten Unterhaltung wie TV-Shows, Filme und Spiele.

Verfügbarkeit von Inflight Entertainment
United Flugzeuge bieten mehrere Unterhaltungssysteme an Bord, WLAN in mehr als 85 Prozent der Kernflotte und Regionaljets, die mit dieser Technologie ausgestattet werden. Zusätzlich kommt hinzu:

  • United plant den Einbau von Personal Device Entertainment in mehr als 650 Flugzeugen der Kernflotte und in die Regionaljets. Dazu zählt ebenfalls die Interkontinentalflotte.
  • Die Fluggesellschaft betreibt mehr als 200 Interkontinental- und p.s. Premium Service-Flugzeuge mit On-Demand Unterhaltungssystem im Vordersitz.
  • Weitere 227 Flugzeuge der Kernflotte bieten Live-Fernsehen an – mehr als bei jeder anderen Airline weltweit.

Passagiere können vor Abflug prüfen, welche Entertainment-Option auf ihrem Flug verfügbar ist, indem sie den Flugstatus über united.com oder in der Mobile App von United abrufen.

United Club (c) United / WayneSlezak
United Club (c) United / WayneSlezak

Investitionen in das Flugerlebnis
Das Inflight Entertainment von United ist ein Teil der Investitionen, um das Flugerlebnis für Passagiere noch angenehmer zu gestalten. Zusätzlich zu den Verbesserungen bei United Private Screening hat das Unternehmen noch folgende Investitionen getätigt:

  • Umbau von zahlreichen großen Terminals am Airport – beispielsweise in Chicago, Houston, New York/Newark, San Francisco, Boston und London –, um den Reisenden ein verbessertes Erlebnis von der Ankunft am Flughafen bis zum Abflug-Gate mit klarerer Ausschilderung, neuen Restaurants und modernen Wartebereichen mit Steckdosen zu ermöglichen;
  • Einführung einer neuen kostenfreien Speisenauswahl in den United Clubs, wo derzeit Gäste frische und gesunde Gerichte in nahezu zwei Dutzend United Clubs an den US-Drehkreuzen genießen können – geplant ist eine Erweiterung auf weitere Locations weltweit;
  • Partnerschaft mit Cowshed Spa, die Premium-Spa und Lifestyle Marke des Londoner Unternehmens Soho House & Co., um die Produkte in den Premiumkabinen an Bord von Interkontinentalflügen und in mehr als ein Dutzend United Flughafen Lounges weltweit einzusetzen;
  • Einführung eines erheblich verbesserten Speisen- und Getränkeservice für Passagiere in der United Economy auf zahlreichen Interkontinentalflügen mit mehrgängigen Menüs, kostenfreiem Bier- und Weinausschank sowie erweiterter Auswahl von Premium-Snacks zum Verkauf;
  • Einführung von neuen frischen Speisen zum Erwerb in United Economy über die Menüauswahl im Bistro an Bord der Airline mit Gerichten, die in Zusammenarbeit mit „The Trotter Project“ entstanden sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.