Start Airlines Airberlin fliegt nonstop an die Ostküste der USA

Airberlin fliegt nonstop an die Ostküste der USA

Vom Rhein an die Ostküste der USA

1679
0
TEILEN
Boston (cc) Derrick L. Garrett / malone545
Boston (cc) Derrick L. Garrett / malone545
Airberlin steuert seit Mai die Ostküstenmetropole Boston viermal wöchentlich aus Düsseldorf an. Die neuen Direktflüge ergänzen die bestehenden Nonstop-Verbindungen ab Frankfurt, München und Zürich.
Das Tor zu Neuengland

Boston ist die größte Stadt Neuenglands und zugleich die Wiege amerikanischer Geschichte. Die lebendige Metropole vereint Vergangenheit und Moderne und präsentiert sich mit einer reichen Kunst- und Kulturlandschaft, großartigen Sehenswürdigkeiten und einer beeindruckenden gastronomischen Szene. Zudem eignet sich die älteste Stadt Amerikas hervorragend als Ausgangspunkt für eine Rundreise durch die vielfältige Region der Neuenglandstaaten. Von hier aus kann man die wildromantische Atlantikküste mit ihren Hafenstädtchen und weißen Sandstränden erkunden oder die Natur im Landesinneren genießen, die durch bewaldete Gebirgszüge, Seen und Flüsse besticht.

Typische Übernachtungsmöglichkeiten in Neuengland findet man in Bed & Breakfasts und historischen Inns, regionale Spezialitäten wie Hummer, Muschelsuppe und Ahornsirup sorgen für Gaumenfreuden. Egal, ob Städtetrips durch pulsierende Metropolen im Frühling, Urlaub an herrlichen Sandstränden im Sommer, Wanderungen durch die bunte Laubpracht zum Indian Summer oder Schneeabenteuer im Winter – Die sechs Neuenglandstaaten sind das ganze Jahr über eine Reise wert.

Ebenfalls ab 6. Mai wieder neu im Programm: Düsseldorf – San Francisco mit zunächst drei Flügen pro Woche, ab Juni dann fünf Mal pro Woche. Damit hat airberlin mit Los Angeles und San Francisco wieder zwei Destinationen in Kalifornien im Programm.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.