Start Airlines United Airlines: Ausbau des Streckennetzes und Meilenpools

United Airlines: Ausbau des Streckennetzes und Meilenpools

117
0
United Airlines (c) United Airlines
United Airlines (c) United Airlines

United Airlines‘ Vielflieger­programm MileagePlus erlaubt ab sofort Meilenpools und United Airlines baut sein internationales Streckennetz weiter aus.

Als erste US-Fluggesellschaft ermöglicht es United Airlines, dass Mitglieder des Vielfliegerprogramms MileagePlus® gemeinsam Meilen sammeln und einlösen können. Dazu müssen sie als MileagePlus-Mitglieder lediglich einen Meilenpool über die United-Website einrichten. Pro Pool muss ein Verantwortlicher benannt werden.

Dieser kann dann bis zu vier Personen – zum Beispiel Familienmitglieder, enge Freunde oder Verwandte – dazu einladen, dass sie gemeinsam einen Meilenpool bilden. Allen Mitgliedern steht es frei, beliebig viele Meilen dort einzubezahlen, wobei der persönliche Premier®-Status unberührt bleibt.

Umgekehrt kann jedes Mitglied die Meilen des Pools dazu nutzen, um auf www.united.com oder über die United-App Flüge zu buchen.

United (c) United
United (c) United

Ausbau des internationales Streckennetz

United Airlines hat angekündigt, das internationale Streckennetz weiter zu vergrößern. Dazu wird die Fluggesellschaft im Laufe dieses Jahres zusätzliche neue Verbindungen aufnehmen sowie auf mehreren Strecken, die sie bereits bedient, mehr Flüge anbieten.

New York/Newark-Marrakesch

Ab dem 24. Oktober 2024 fliegt United dreimal pro Woche von New York/Newark nach Marrakesch. Dies wird die erste Nonstopverbindung zwischen den USA und der einstigen marokkanischen Königsstadt sein. Marrakesch ist nach Accra (Ghana), Lagos (Nigeria) und Kapstadt (Südafrika) bereits das vierte Ziel auf dem afrikanischen Kontinent, das United anfliegt – mehr als jede andere US-Fluggesellschaft.

Houston-Medellín

Ganz neu sind auch die Flüge vom Drehkreuz Houston nach Medellín in Kolumbien ab dem 27. Oktober 2024. Sie finden täglich statt und ergänzen das United-Angebot ab Houston und New York/Newark in die kolumbianische Hauptstadt Bogota.

Tokio/Narita-Cebu

Darüber hinaus verstärkt United die Präsenz auf den Philippinen. Zusätzlich zu den bestehenden Flügen von San Francisco, Guam und Palau nach Manila nimmt die Airline am 31. Juli 2024 den neuen täglichen Service zwischen Tokio/Narita und Cebu auf. Tokio/Narita wiederum bedient United bereits ab Denver, Houston, Los Angeles, New York/Newark und San Francisco.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.