Start Airlines Neuer Nonstop-Flug mit Delta Air Lines nach Florida

Neuer Nonstop-Flug mit Delta Air Lines nach Florida

St. Pete/Clearwater rückt näher

387
0
Delta (c) Delta Air Lines
Delta (c) Delta Air Lines

Im kommenden Winter können sich Urlauber aus Europa auf noch bessere Flugverbindungen nach Florida und St. Pete/Clearwater freuen.

Zum Winterflugplan nimmt Delta Air Lines eine neue Verbindung von Amsterdam zum Tampa International Airport auf, der nur 30 Minuten von St. Pete/Clearwater entfernt ist. Durch die Partnerschaft mit KLM stehen auch Reisenden aus dem deutschsprachigen Raum unkomplizierte Flugverbindungen ab vielen Flughäfen zur Verfügung. In Kombination mit den existierenden Nonstop-Flügen ab Frankfurt und Zürich haben Reisende aus Europa nun die beste Flugauswahl in die Region seit eh und je.

Von Amsterdam aus

Ab dem 27. Oktober 2024 nimmt Delta Air Lines tägliche Flüge von Amsterdam zum Tampa International Airport auf, wobei der Erstflug in der Gegenrichtung bereits am 26. Oktober 2024 startet.

Flug DL 237 startet in Amsterdam um 12:35 Uhr und erreicht Tampa nach 10 Stunden und 20 Minuten um 16:55 Uhr*. Nach der Landung erreichen Reisende nach knapp 30 Minuten Autofahrt die vielfältige Region St. Pete/Clearwater, die für ihre preisgekrönten Strände, ein einzigartiges Portfolio an Kunst und Kultur, vielfältige Kulinarik und spannende Naturerlebnisse.

Der Rückflug DL 246 verlässt Tampa um 19:55 Uhr* und landet in Amsterdam auf darauffolgenden Tag um 10:45 Uhr. Delta setzt auf der Strecke eine Airbus A330-300 mit 282 Sitzplätzen ein, die über 34 Lie-Flat-Sitze in der Business Class Delta One, 21 breite Delta Premium Select-Sitze mit mehr Beinfreiheit sowie eine 2-4-2-Bestuhlung in den Bereichen Comfort+ und Economy verfügt.

Boeing (c) Delta Airlines
Boeing (c) Delta Airlines

Gute Anbindung an europäische Städte

Die neue Flugverbindung verbessert nicht nur die Konnektivität aus dem BeNeLux-Raum: Dank der Partnerschaft mit KLM und Air France genießen Passagiere unkomplizierte Verbindungen in den Sunshine State ab zahlreichen europäischen Städten, darunter auch ab den meisten Flughäfen im deutschsprachigen Raum, jedoch auch ab Ost, Nord- und Südeuropa.

Wir freuen uns sehr über die neue Flugverbindung von Delta Air Lines nach Amsterdam„, sagt Brian Lowack, President & CEO von Visit St. Pete/Clearwater. „Der neue Flug bietet Reisenden aus den BeNeLux-Ländern und Europa im Allgemeinen eine weitere Option, einfach und bequem zu den schönsten Stränden der USA zu reisen und unser vielfältiges kulturelles Portfolio zu entdecken. Wir sind stolz darauf, dass zum kommenden Winter so viele Flugverbindungen aus Europa in unsere schöne Region angeboten werden, wie noch nie zuvor.“

Lufthansa, Discover Airlines und Edelweiss 

Zusätzlich zum neuen Flug von Delta Air Lines, verbinden auch die Lufthansa Group Fluggesellschaften Discover Airlines und Edelweiss Air Europa mit dem beliebten Reiseziel.

Derzeit bietet Discover Airlines tägliche Flüge zwischen Frankfurt und Tampa an, für den Winterflugplan plant die Fluggesellschaft sechs Mal pro Woche die Strecke zu bedienen und damit häufiger als im vergangenen Winter.

Edelweiss Air verbindet Zürich mit der schönen Region in diesem Sommer bis zu vier Mal wöchentlich, und im Winterflugplan zwei Mal pro Woche. Durch die Partnerschaft mit Lufthansa bzw. SWISS stehen Passagiere beider Airlines ebenfalls Umsteigeverbindungen ab zahlreichen weiteren Städten in Europa zur Verfügung.

St.Pete Clearwater Beach (c) VSCP / Nicholas A Collura-Gehrt
St.Pete Clearwater Beach (c) VSCP / Nicholas A Collura-Gehrt

Viel mehr als Strandurlaub

Die facettenreiche Region St. Pete/Clearwater vereint die Interessen aller Urlauber. Im Winter bietet das Reiseziel praktisch eine Sonnengarantie: So hält die Stadt St. Pete seit über 50 Jahren mit 768 Tagen am Stück den Weltrekord der meisten Sonnentage ohne Unterbrechung. Die besten Voraussetzungen also, die preisgekrönten Strände von St. Pete/Clearwater zu genießen, darunter der bekannte St. Pete Beach und der Clearwater Beach, aber auch versteckte Juwelen wie Pass-a-Grille Beach, Honeymoon und Caladesi Island, Fort de Soto Beach oder Madeira Beach.

Kunst und Kultur

Dass die Region jedoch weit mehr als Strandurlaub bietet, zeigt das vielfältige Portfolio an Kunst- und Kultur. So können sich Kunstinteressierte auf hochrangige Museen freuen, darunter das berühmte Dali Museum, die Chihuly Collection, das IMAGINE Museum, welches sich auf Glaskunst spezialisiert hat oder das weltweit einzigartige Museum of the American Arts & Crafts Movement – nur, um einige zu nennen. Zudem bietet St. Pete eine große Open-Air-Galerie mit zahlreichen bunten Wandbildern, die Downtown St. Pete schmücken und jedes Jahr unter anderem während dem designierten SHINE Mural Festival erweitert wird.

Firestone Grand Prix (c) Visit St. Pete/Clearwater
Firestone Grand Prix (c) Visit St. Pete/Clearwater

Sport-Aktivitäten

Auch die Anzahl an Aktivitäten in der Natur sind schier unendlich. Insbesondere Wassersport ist in St. Pete/Clearwater sehr beliebt, von Kajakfahren über Paddle-Boarding bis Schnorcheln. Auch mit dem Rad kann man die Region hervorragend entdecken, beispielsweise entlang des Pinallas Trail, der sich von Norden nach Süden durch das Urlaubsziel erstreckt.

Kulinarik

Kulinarisch wird es ebenfalls nicht langweilig – im Gegenteil. Die örtlichen Restaurants legen Wert auf lokale und individuelle Konzepte, sodass man sich auf zahlreiche lokale Köstlichkeiten wie beispielsweise ein Grouper Sandwich und vieles mehr freuen kann. Empfehlenswert ist auch ein Streifzug durch die Craft-Bier-Szene in St. Pete/Clearwater. In der Region befinden sich über 35 Mikrobrauereien, die mit innovativen Bierkreationen beeindrucken.

Powered by GetYourGuide

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.