Ostereiersuche unter Wasser auf den Florida Keys

2151
0
TEILEN

Auf die Plätze, fertig, los: Auch in diesem Jahr findet auf den Florida Keys mit dem Easter-Egg-Hunt eine Ostereiersuche der besonderen Art statt. Am Sonntag, den 5. April 2015 versteckt Kapitän Spencer Slate zahlreiche Eier in den klaren und mild temperierten Gewässern vor Islamorada – etwa 90 Autominuten südlich von Miami gelegen. Um den Brauch zu wahren, trägt Spencer neben seiner Tauchausrüstung ein übergroßes Hasenkostüm, während er das flache Riff in ein kunterbuntes Osternest verwandelt. Besonders begehrt: das goldene Ei, welches dem Finder einen attraktiven Preis einbringt.

Treffpunkt für Taucher und Schnorchler, die auf Schatzsuche gehen möchten, ist am 5. April um 8.00 Uhr bei Captain Slate’s Scuba Adventures. Um 8.30 Uhr starten die Boote in Richtung Suchgebiet. Die Teilnahmegebühr für zertifizierte Taucher liegt bei 65 US-Dollar, inklusive Sauerstofftanks und Bleigürtel. Schnorchler bezahlen 30 US-Dollar pro Erwachsenem und 25 pro Kind, jeweils inklusive Ausrüstung. Sämtliche Einnahmen während der außergewöhnlichen Ostertradition kommen einer karitativen Einrichtung für bedürftige Kinder zugute.

Über die Florida Keys & Key West
Die Florida Keys & Key West bilden eine Inselkette, die sich südlich von Miami wie eine Perlenschnur zirka 200 Kilometer in das offene Meer erstreckt. „Die schönste Sackgasse der Welt“, bestehend aus den fünf Regionen Key Largo, Islamorada, Marathon, Big Pine Key und Key West, wartet mit zahlreichen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten auf. Dazu zählen traumhafte Tauchspots, eine intakte Unterwasserflora und -fauna, weiße Sandstrände und Mangrovenwälder ebenso wie Museen, das „Dolphin Research Centre“, die „Seven Mile Bridge“, das Hemingway House in Key West und eine lebendige Kultur- und Gastroszene. Taucher, Angler, Segler, Nachteulen, Gourmets, Natur- und Kulturliebhaber kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten.

Ostereiersuche Florida Keys (c) Bob Care/Florida Keys News Bureau/HO)
Ostereiersuche Florida Keys (c) Bob Care/Florida Keys News Bureau/HO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.