Experience Scottsdale stellt die besten Aktivitäten, Hotels, Restaurants und mehr für unvergessliche 48 Stunden in Scottsdale vor.

Die Stadt in der Sonora-Wüste ist für viele entweder der Beginn oder krönender Abschluss ihrer Reise nach Arizona. Denn: Scottsdale liegt nur wenige Kilometer von Phoenix entfernt, wo für die meisten Touristen durch den Phoenix Sky Harbor International Airport der Urlaub beginnt und auch wieder endet.

Genauso eignet sich Scottsdale jedoch auch als Zwischenstopp auf einem Roadtrip, der vom Norden in den Süden Arizonas führt. Auch wenn die meisten Reisenden nur begrenzt viel Zeit mitbringen, selbst nur 48 Stunden in Scottsdale können zu einem Highlight der kompletten Reise werden.

Scottsdale: atemberaubende Natur und vielseitiger Kultur

Arizona hat in Sachen Natur viel mehr als den zweifelsohne beeindruckenden Grand Canyon zu bieten und Scottsdale ist der perfekte Beweis dafür: Die Sonora-Wüste, die Scottsdale umgibt, ist eine der vielseitigsten und artenreichsten Wüstenregionen der Welt.

Ihr Wahrzeichen, der Saguarokaktus mit seinen nach oben ragenden Armen, ist in und rund um Scottsdale allgegenwertig und schafft in Kombination mit roten Felsen und abwechslungsreicher Flora und Fauna eine einzigartige Szenerie.

Selbst bei einem kurzen Aufenthalt in Scottsdale sollte man sich Zeit nehmen, diese auf sich wirken zu lassen. Eine Fahrt mit dem Heißluftballon zum Sonnenaufgang, bei dem man die Sonora-Wüste und die McDowell Sonoran Preserve aus der Vogelperspektive sieht, ist daher ein Muss bei einem Kurzaufenthalt in Scottsdale.

Hot-air balloons (c) Arizona Office of Tourism
Hot-air balloons (c) Arizona Office of Tourism

Auch eine kurze Wanderung auf einem der vielen Pfade der McDowell Sonoran Preserve sollte eingeplant werden. Empfehlenswert ist beispielsweise der Gateway Loop Trail, von dem man einfachen Zugang zu zahlreichen Wanderwegen hat, die verschieden lang und fordernd sind. Alle, die mehr über die Vegetation der Sonora-Wüste erfahren möchten, sollten zudem Zeit für den Desert Botanical Garden einplanen.

In Scottsdale erwartet Reisende jedoch auch ein vielseitiges kulturelles Angebot: Ein Highlight ist unter anderem Frank Lloyd Wrights Taliesin West, die frühere Winterresidenz und Architektenschule des berühmten Architekten, welches sogar als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde.

Das architektonische Meisterwerk, was ein prachtvolles Beispiel organischer Architektur ist, die im Wechselspiel mit der Natur steht, ist nicht nur an sich schon sehenswert, sondern gibt Besuchern auch einen Einblick in das Leben des Stararchitekten.

Auch Scottsdales Old Town sollte auf der Agenda für 48 Stunden in der Stadt stehen. Neben diversen Boutiquen und Galerien finden Besucher dort auch das Scottsdale Museum of the West, welches die Geschichte des Wilden Westens erzählt. Zudem findet man in der ganzen Old Town diverse einzigartige öffentliche Kunstwerke, die man unkompliziert auf eigene Faust erkunden kann.

Rusty Spur Saloon (c) Rusty Spur Saloon
Rusty Spur Saloon (c) Rusty Spur Saloon
Wein aus der Wüste und kreative Kulinarik

All die Aktivitäten in der Natur und kulturellen Entdeckungen machen hungrig. Scottsdale beeindruckt mit einer pulsierenden kulinarischen Szene, die sich stetig neu erfindet.

Zum Frühstück, was man direkt nach der Fahrt mit dem Heißluftballon einplanen kann, bietet sich beispielsweise Hash Kitchen an, wo man entweder süß oder herzhaft in den Tag starten kann. Tipp: Auf jeden Fall einen der Bloody Marys probieren, für die Hash Kitchen bei den Einheimischen berühmt ist.

Wer Lust auf einem Snack am Mittag hat, wird bei verschiedenen Salaten und Sandwiches entweder im The Herb Box Old Town Scottsdale oder im Postino Highland fündig. Auch ein Besuch und Wine-Tasting in einem der verschiedenen Tasting Rooms in Scottsdale sollte fest eingeplant werden, da diese eine der raren Möglichkeiten sind die Weine Arizonas zu probieren.

Abends hat man die Qual der Wahl, empfehlenswert ist aber unter anderem das FnB der mehrfach prämierten Chefköchin Charleen Badman, bei der sich alles um frische und lokale Zutaten dreht. Exzellente lateinamerikanische Küche und vor allem schmackhafte Margaritas erwartet Besucher im The Mission Old Town.

Pizzaliebhaber sind wiederum im Craft64 goldrichtig, wo nicht nur die beste Pizza Scottsdales serviert wird, sondern auch 30 Biere gezapft werden, davon einige aus eigener Herstellung.

Wer noch Lust auf einen Absacker hat und gleichzeitig eine ganz besondere Atmosphäre erleben möchte, sollte den Rusty Spur Saloon besuchen, wo bei Livemusik der Wilde Westen zum Leben erweckt wird.

Sanctuary Spa (c) Sanctuary Spa
Sanctuary Spa (c) Sanctuary Spa
Die schönsten Unterkünfte und Spas

Scottsdale ist bekannt für seine hohe Dichte an hochkarätigen Hotels und ausgezeichneten Spas, die man bei einem kurzen Besuch in Scottsdale definitiv selbst erleben sollte. Eine Hotelikone ist beispielsweise das The Phoenician, a Luxury Collection Resort & Spa, von wo aus man auch einen wunderschönen Blick über Scottsdale genießt.

Gleiches gilt für das Sanctuary on Camelback Mountain Resort & Spa, welches sich am gleichnamigen Hausberg von Scottsdale befindet. Wer eher eine Unterkunft im Casita-Stil sucht, ist im Andaz Scottsdale Resort & Bungalows goldrichtig.

Alle Resorts verfügen über Spas, die mit entspannenden Behandlungen aller Art aufwarten können. Diese sind zumeist von der Sonora-Wüste und von den Native Americans inspiriert, wie zum Beispiel die Nopal-Massage im Four Seasons Resort Scottsdale, bei der warmes Kaktusgel mit Kaktuspaddeln direkt auf die Haut aufgetragen wird.

Da Scottsdale als Spa- und Entspannungsdestination bekannt ist, sollten Urlauber in Scottsdale auch einfach mal die Seele baumeln lassen und dabei einen eiskalten Margarita schlürfen.

Shopping (c) Scottsdale CVB
Shopping (c) Scottsdale CVB
Auf einen Blick: So können 48 Stunden in Scottsdale aussehen

Klar ist: In Scottsdale hat man die Qual der Wahl und bei einem Kurzaufenthalt wird man niemals die facettenreiche Region komplett entdecken können. So können jedoch 48 Stunden in Scottsdale aussehen, nach denen man auf jeden Fall wiederkommen möchte:

Tag 1:

  • Frühmorgens: Heißluftballonfahrt mit Hot Air Expeditions oder Rainbow Ryders
  • Frühstück im Hash Kitchen at Gainey Ranch
  • Im Anschluss: Besuch von Frank Lloyd Wrights Taliesin West
  • Nachmittags: Entspannung in einem der zahlreichen Luxusresorts und Spa Behandlung
  • Abends: Dinner im Restaurant FnB

Tag 2:

  • Morgens: Kurze Wanderung am Gateway Loop Trail
  • Vormittags: Streifzug durch Old Town Scottsdale & Besuch des Scottsdale Museum of the West
  • Mittags: Lunch im The Herb Box Old Town
  • Nachmittags: Scottsdale’s öffentliche Kunst entdecken
  • Früher Abend: Wine Tasting z.B. im LDV Winery’s Tasting Room oder im The Wine Collective of Scottsdale
  • Abends: Dinner im The Mission
Vorheriger ArtikelIditarod – das härteste Schlittenhunderennen der Welt
Nächster ArtikelDiese Abenteuer gibt es nur in Nevada zu erleben
rnr-projects: NordAmerika - Das Reise Journal für USA und Kanada

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein