Start Hotels Hotels USA Hotelübernachtungen in Los Angeles teurer – in New York etwas günstiger

Hotelübernachtungen in Los Angeles teurer – in New York etwas günstiger

Tourico Holidays veröffentlicht Report zu Hotelbuchungstrends bei Urlaubsreisen 2016

2088
0
Los Angeles (c) CTTC
Los Angeles (c) CTTC

Tourico Holidays, der weltweit am schnellsten wachsende Reisegroßhändler, veröffentlichte heute seinen Urlaubshotel-Report mit Daten und Trends über das Buchungsverhalten in Reisezeiten.

Auf Grundlage der durchschnittlich erzielten Hotelzimmerrate konnte festgestellt werden, dass die Kosten für Hotelübernachtungen in Los Angeles und Orlando stark angestiegen sind. In New York wiederum wurde das Übernachten etwas günstiger. Las Vegas ist ein besonders spontanes Reiseziel. Diese werden im Schnitt mit nur zwei Monaten Vorlaufzeit gebucht.

Auch Daten zu Ankünften und Abreisen aus bzw. nach USA wurden erstellt. Daraus geht hervor, dass besonders viele Buchungen aus Spanien, China und den Vereinigten Arabischen Emiraten bei den Hotels in USA verzeichnet werden konnten. US Bürger wiederum zog es besonders nach Frankreich, England und Kanada.

1. Vorjahresvergleich (YoY – Year over Year) Buchungen und ADR (Average Daily Rate / durchschnittlich erzielte Hotelzimmerrate) für beliebte US Städte – Vorjahresvergleich Hotelbuchungen und die Veränderung der durchschnittlichen Hotelzimmerrate für beliebte US Städte während der Kalenderwochen 51-52 (19. Dezember bis 01. Januar)

Room Mate Hotel New York (c) Room Mate Hotels
Room Mate Hotel New York (c) Room Mate Hotels

New York City: +38% YoY Hotelbuchungen während der Ferien mit sinkenden durchschnittlichen Tagesraten um $2,53
Orlando: +6% YoY Hotelbuchungen während der Ferien mit steigenden durchschnittlichen Tagesraten um $12,33
San Francisco: +16% YoY Hotelbuchungen während der Ferien mit steigenden durchschnittlichen Tagesraten um $5.11
Los Angeles: +7% YoY Hotelbuchungen während der Ferien mit steigenden durchschnittlichen Tagesraten um $24.61
Washington D.C.: +45% YoY Hotelbuchungen während der Ferien mit steigenden durchschnittlichen Tagesraten um $9.48

2. Ankünfte USA – Hotelbuchungen in den Vereinigten Staaten in den Kalenderwochen 1-47 für Hotel Übernachtungen in den Wochen 51-52 (19. Dezember bis 01. Januar) [im Vorjahresvergleich 2015 zu 2016]

Quellmärkte:

USA = +15%
China = +84%
UK = +7%
Kanada = +113%
Brasilien = +5%
Mexiko = +28%
Australien = +77%
Vereinigte Arabischen Emirate = +120%
Spanien = +42%

3. Abreise USA – Hotelbuchungen aus den Vereinigten Staaten in den Kalenderwochen 1-47 für Hotel Übernachtungen in den Wochen 51-52 (19. Dezember bis 01. Januar) [im Vorjahresvergleich 2015 zu 2016]

Zielorte:

USA = +15%
China = -3%
UK = +45%
Japan = +52%
Kanada = +62%
Mexiko = +29%
Costa Rica = +30.5%
Frankreich = +74%

Planet Hollywood © Las Vegas News Bureau
Planet Hollywood © Las Vegas News Bureau

4. Top 10 Urlaubsdestinationen mit Buchungsvorlaufzeiten – Top Ten Märkte der gesamten Hotelbuchungen in den Wochen 1-47 für Check-in in den Wochen 51-52

1. NYC (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 89 Tagen)
2. Las Vegas (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 62 Tagen)
3. Orlando (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 83 Tagen)
4. London (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 71 Tagen)
5. Paris (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 68 Tagen)
6. Cancun (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 82 Tagen)
7. Miami (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 83 Tagen)
8. Rom (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 67 Tagen)
9. Honolulu (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 124 Tagen)
10. Dubai (die mittlere Vorlaufzeit für Buchungen liegt bei 82 Tagen)

Tourico Holidays zählt über 100.000 Hotels weltweit zu seinen Kunden. Die Buchungsdatenbank erhält über 180.000 Suchanfragen pro Minute – oder über 250 Millionen Suchanfragen pro Tag.

„Durch das Analysieren des Buchungsverhaltens, inkl. Änderungen bei Preisen, Nachfrage und Vorlaufzeiten, können wir eine Momentaufnahme des Urlaubsreisemarktes liefern“, so Lauren Volcheff Atlass, Executive Vice President of Global Sales and Marketing bei Tourico Holidays. „Ankünfte und Abreisen in/aus den USA während der Ferien sind nach wie vor extrem stark.“

QuelleTOURICO HOLIDAYS
Vorheriger ArtikelWOW air expandiert – Ab Mai 2017 mehr Flüge nach Nordamerika
Nächster ArtikelParks Canada: Campingplätze ab Januar 2017 reservierbar
rnr-projects: NordAmerika - Das Reise Journal für USA und Kanada

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein