Start Airlines Condor startet wieder nach Nord-Amerika

Condor startet wieder nach Nord-Amerika

Anchorage, Phoenix, Halifax, San Francisco, Los Angeles und Boston werden (wieder) angeflogen.

144
0
Boeing 767-300ER (c) Condor
Boeing 767-300ER (c) Condor
Neben Phoenix und Anchorage fliegt Condor im Sommer 2022 insgesamt 12 Destinationen in den USA und vier Ziele in Kanada an. Reisen mit Condor können bei allen deutschen Veranstaltern und im Reisebüro gebucht werden.
Condor startet wieder nach Phoenix und Anchorage:

Wiederaufnahme der wöchentlichen Flüge: Mit dem Flug DE2026, der am Samstag gegen 15:30 Uhr Ortszeit ab dem Frankfurter Flughafen startete, nimmt Condor ihre Flugverbindungen zum Phoenix Sky Harbor Airport wieder auf. Im Rahmen einer kleinen Willkommensfeier wurde der erste Flug vor Ort von der Bürgermeisterin von Phoenix Kate Gallego, Chad Makovsky, Director Aviation Services vor Ort sowie Mathias Friess als Area Manager Nordamerika Condor empfangen. Deutschlands beliebtester Ferienflieger bietet seinen Gästen im Sommerflugplan donnerstags und samstags jeweils eine Nonstop Verbindung nach Arizona an.

Der Flug nach Anchorage, Alaska startete bereits Samstagmorgen gegen 10:40 Uhr Lokalzeit. Condor bringt ihre Gäste ab sofort wieder jeden Donnerstag, Samstag und Sonntag zum Ted Stevens Anchorage International Airport.

Anchorage (c) Roy Neese / ACVB
Anchorage (c) Roy Neese / ACVB

Durchgeführt werden die Flüge mit einer B767, bei der die Gäste zwischen der Economy Class, der Premium Economy Class und der Business Class wählen können. Beide Ziele wurden pandemiebedingt pausiert, bevor sie jetzt wieder mehrmals wöchentlich im Rahmen des Condor-Flugplans angeflogen werden.

Condor-Erstflug nach San Francisco gestartet:

Condors erster nonstop Flug von Frankfurt nach San Francisco startete am 19. Mai 22. Flug DE2092 wurde um 18:30 Uhr am Flughafen in San Francisco erwartet. Vor Ort wird die B767 mit der Kennung D-ABUB im Rahmen einer Willkommensfeier am Gate von Ivar C. Satero, Airport Director San Francisco International Airport, und Condor Area Manager für Nordamerika Mathias Friess in Empfang genommen.

Der Flughafen in San Francisco hieß Condor außerdem mit einem in Condor-Farben angestrahlten Terminal willkommen. Condor fliegt drei Mal wöchentlich nach San Francisco, immer montags, donnerstags und samstags.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Condor Airlines (@condorairlines)

Condor B767 hebt erstmals nach Los Angeles ab:

Los Angeles als neues Ziel im Condor Flugplan: Der erste Condor-Flug DE2080 hob am 24. Mai 22 vom Flughafen Frankfurt ab. An Bord des Flugzeugs, mit der Registrierung D-ABUP, waren rund 200 Passagiere, die sich auf den Weg an die Westküste der USA machten. Vor Ort wurden die Gäste der ersten Maschine unter anderem von Douglas Webster, Deputy Executive Director Operations und Mathias Friess, Condor Area Manager North America in Empfang genommen.

Deutschlands beliebtester Ferienflieger bietet sonnenhungrigen Gästen ab sofort mit je einem Flug dienstags, freitags und sonntags drei wöchentliche Verbindungen zum Los Angeles International Airport an. Zum Einsatz kommt eine Boeing 767 in der gewohnten Dreiklassenkonfiguration.

Condor nimmt Flüge nach Halifax wieder auf:

Wiederaufnahme Nova Scotia-Verbindung: Ab dem 26. Mai hebt Condor wieder drei Mal wöchentlich von Frankfurt nach Halifax ab. Flug DE2414 geht dienstags, donnerstags und samstags nach Nova Scotia. An Bord des ersten Fluges, der am Donnerstag um 17:25 Uhr startete, wurde rund 240 Gäste erwartet. Durchgeführt werden die Flüge mit einer B767 in einer Dreiklassenkonfiguration.

Ab sofort: Neue Gerichte in der Condor Business Class:

Marinierter Räucherlachs, gefolgt von Hähnchenbrustfilet mit Zitronenbutter und ein Kokosnuss Törtchen mit Mango zum Abschluss: Ab sofort werden die Gourmet-Menüs der Condor Business Class mit neuen Gerichten angeboten. Diese stehen auf allen Langstreckenflügen zur Verfügung und bieten für jeden Geschmack das Richtige. So werden Business Class-Gästen verschiedene Vorspeisen serviert, wie Pastrami Törtchen mit Chimichurri, Baby Blattsalate mit Tomaten und Dip. Bei den Hauptspeisen können sie aus drei Varianten auswählen, zum Beispiel Riesengarnelen mit Linguine-Nudeln in Tomaten-Vinaigrette. Mit dem roten Linsen Dal wird zudem eine vegetarische Variante in Bio-Qualität angeboten. Business Class-Gäste können bequem an Bord aus den verschiedenen Hauptgängen wählen.

Business Class (c) Condor
Business Class (c) Condor

Auf Tagesflügen bekommen Gäste als zweites Menü zum Beispiel Currywurst in pikanter Tomaten-Curry-Sauce, zusammen mit Blattsalat in Himbeer-Dressing und Himbeertörtchen mit Holunder und Pistazien. Als Erfrischung zwischendurch wird auf ausgewählten Tagesflügen zum Beispiel ein Häagen-Dazs Eis gereicht. Auf Nachtflügen erhalten Gäste als zweites Menü eine süß-herzhafte Frühstücksauswahl, mit vegetarischen Optionen, wie dem Grießbrei mit Rhabarber.

Für Gäste der Premium Economy Class ist ein Premium Menü inkludiert. Bis zu 24 Stunden vor Abflug sind diese zudem als Variation für Kinder, Vegetarier, Veganer sowie laktose- oder glutenfrei kostenfrei vorbestellbar. Auch Gäste der Economy Class haben, neben der im Preis inbegriffenen Mahlzeit, die Möglichkeit, diese Premium Menüs bis 24 Stunden vor Abflug für 17,99 Euro vorzubestellen.

QuelleCondor
Vorheriger ArtikelNeue Attraktionen und Hotels in Las Vegas
Nächster ArtikelAußergewöhnliche Hotel-News aus Ontario
rnr-projects: NordAmerika - Das Reise Journal für USA und Kanada

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein