Start USA Michigan Das Motown Museum in Detroit kündigt umfassende Erweiterung an

Das Motown Museum in Detroit kündigt umfassende Erweiterung an

1440
0
TEILEN
Motwon Museum (cc) John Kannenberg
Motwon Museum (cc) John Kannenberg

Der Name Motown steht weltweit für Soulmusik der Sechziger und Siebziger Jahre sowie für weltbekannte Acts wie Marvin Gaye, Diana Ross, The Supremes und die Jackson 5.

Diesen unvergleichlichen Sound können Besucher des Motown Museums in Zukunft in einem noch moderneren Umfeld erleben. Wie die Museumsleitung in Detroit ankündigte, wird das Motown Museum einer umfassenden Erweiterung im Wert von 50 Millionen US-Dollar unterzogen.

Zum bereits bestehenden Museum, welches sich im Haus Berry Gordys, dem Gründer des Motown Plattenlabels, in Detroit befindet, werden in den nächsten Jahren weitere interaktive Ausstellungen, ein modernes Showtheater, Aufnahmestudios, Konferenzbereiche sowie ein verbesserter Museums-Shop hinzugefügt. Die Gesamtfläche des Museums steigt somit auf insgesamt über 4.500 m².

Die Museums-Erweiterung ist ein weiterer Baustein, welcher zum Comeback von Detroit als herausragende Reisedestination beitragen wird.

Das Motown Museum in Detroit wurde 1985 von Berry Gordys Frau Esther Gordy Edwards gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte und den Geist der Motown-Ära zu erhalten, zu schützen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Reise-Angebote:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.