TEILEN

Neues aus den Skigebieten British Columbias. Sun Peaks Resort, Big White, SilverStar, FAR, KHMR, RMR und Panorama Mountain Resort.

Sun Peaks Resort investiert mehrere Millionen kanadische Dollar, damit sich seine Besucher in der Skisaison 2017/18 in punkto Essen und Trinken noch wohler fühlen können: Sowohl die an der Mittelstation von Tod Mountain gelegene Sunburst Lodge als auch die Bento Day Lodge neben dem Sunburst Express Chairlift (nebenbei bemerkt, gibt es hier die leckersten hausgemachten Zimtschnecken) werden rundum aufgefrischt.

www.sunpeaksresort.com

Auch in Big White, das in der Obst- und Weinregion des Okanagan liegt, drehen sich die Neuerungen um das leibliche Wohl der Gäste: Der Skigebietsbetreiber hat mit Rob Walker, einen neuen leitenden Küchenchef engagiert, der regionale, nachhaltige Produkte zu schätzen weiß, und glühender Anhänger der sog. „Farm to Table”-Bewegung ist. Rob wird für die kulinarische Ausrichtung aller vom Big White Ski Resort betriebenen Lokale und Hütten sein.

Big White SkiResort (c) Andrew Jay
Big White SkiResort (c) Andrew Jay

www.bigwhitecom

SilverStar feiert im nächsten Jahr seinen 60. Geburtstag (1958-2018) und schenkt seinen Gästen eine neue Gondel, die im Juli 2018 in Betrieb genommen werden soll. Darüber hinaus hat das in der sonnigen Region Okanagan gelegene Silver Star Mountain Resort auch ein großes Herz für Familien: Die Rutschbahnen im beliebten Tube Town wurden erweitert, das Lokal Tube Town Cantina besitzt nun eine Schanklizenz, was jenen Gästen zugutekommt, die in der Firelight Lodge wohnen – übrigens in direkter Nähe zu Schlittschuhbahn Brewer’s Pond, Tube Town, dem Silver Queen Chairlift und Anfängerpisten.

www.skisilverstar.com

Im Rocky Mountains-Skigebiet Fernie Alpine Resort (FAR) fängt der frühe und fitte Vogel die beste Abfahrt des Tages mit “First Tracks”: Ein Skitour-Experte der Skischule führt die Frühaufsteher hangaufwärts, bevor die Lifte geöffnet sind – übrigens mithilfe einer Ausrüstung, die es den Gästen erlaubt, berghoch zu gleiten. Wer einmal eine Pause vom Skifahren möchte: Seit letzter Saison findet Fat Biking immer mehr Anhänger.

www.skifernie.com

Das Kicking Horse Mountain Resort (KHMR) bietet seinen Gästen in der kommenden Saison kostenfreie Yogastunden vor spektakulärem Gebirgspanorama. Hierfür wandelt sich die Terrasse des Eagle’s Eye, Kanadas höchstgelegenem Restaurant (2.346 m), in ein Freiluftstudio. Das Skigebiet in der Nähe von Golden ist besonders bei Fans von Steilhängen und Pulverschnee beliebt, nicht umsonst nennt es sich selbstbewusst „Champagne Powder Capital of Canada™“.

www.kickinghorseresort.com

Das Revelstoke Mountain Resort (RMR) ist nicht nur bekannt für die mit 15,2 Kilometern längste Abfahrt in Nordamerika, sondern vor allem für die erstklassigen Baumabfahrten. In der Saison 2017/18 dürfen sich Gästen auf weitere 20 Hektar freuen. Darüber hinaus hat RMR sein Skitourenprogramm ausgeweitet, für alle, die das Skifahren im offenen Gelände kennenlernen oder vertiefen wollen.

www.revelstokemountainresort.com

Wer gerne abseits gespurter Bahnen fährt, aber innerhalb der Skigebietsgrenze bleiben möchte, für den ist das Gelände der Taynton Bowl im Panorama Mountain Resort genau richtig. Für die kommende Saison wurde dieses Gebiet sogar um 52 Hektar und vier neue Double Black Diamond-Abfahrten erweitert, die im Sicherungsbereich der Ski Patrol liegen. Der mehrstufige Ausbauplan für das Mount Goldie-Plateau wird Skifahrern und Boardern in den kommenden Jahren weitere 200 skibare Hektar schenken.

www.panoramaresort.com

Ausflugs-Tipps:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here