TEILEN

Familienreisen rücken auch in Kalifornien wieder in den Fokus, denn auch hier gilt: gemeinsame Zeit ist die schönste Zeit! Das ganze Jahr über können (große und kleine) Kinder den Urlaub im Golden State regieren und zeigen, wo es lang geht – aus Kalifornien wird somit Kidifornia.

Dabei müssen Eltern sich auch nicht in Unkosten stürzen: es gibt zahlreiche Attraktionen und Orte, die kostenlos sind. So entdecken Familien nach einem Besuch an der Golden Gate Bridge direkt nebenan im Cable Car Museum die Geschichte der berühmten Wagen und es kann sogar die aktuelle Maschine hinter den heutigen Cable Cars bestaunt werden.

Kostenfrei in die Museen

Einige der größten Museen im Bundesstaat bieten ebenso kostenlosen Eintritt für Kinder, darunter auch das SFMOMA in San Francisco und das LACMA in Los Angeles – das Getty Center ist sogar für die komplette Familie kostenfrei.

Pacific Grove

Von Oktober und Februar finden Naturliebhaber in Pacific Grove zwischen Monterey und Carmel im Monarch Grove Sanctuary eine große Ansammlung an Monarchschmetterlingen während Kinder im Big Morongo Wildlife Reserve in der Deserts-Region ihre Eltern an die Hand nehmen und die Vielfalt an Hasen, Eidechsen und kalifornischen Baumfröschen entdecken können.

Ebenso sind viele bekannte Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das State Capitol in der kalifornischen Hauptstadt Sacramento, der Griffith Park sowie die Sternwarte in Los Angeles und die Golden Gate Bridge kostenlos zugänglich.

SeaWorld San Diego

Kinderfreundlichkeit kennt in Kalifornien auch keine Altersgrenzen, denn auch für die ganz kleinen unter fünf Jahren gibt es viele spannende Dinge zu entdecken, wo sie nicht nur Spaß haben, sondern auch noch etwas lernen. In SeaWorld San Diego können die Kleinsten im Gezeitenbecken Seesterne und Bambushaie anfassen.

San Diego, SeaWorld (c) CALIFORNIA TOURISM
San Diego, SeaWorld (c) CALIFORNIA TOURISM

Legoland

Zukünftige Baumeister kommen im LEGOLAND Carlsbad aus dem Staunen nicht mehr heraus, während sie weiter nördlich bei den Roaring Camp Railroads in Santa Cruz in einer alten Dampflokomotive zwischen Mammutbaumwäldern hindurch fahren.

Monterey Bay Aquarium

Kleine Naturfans können im Monterey Bay Aquarium durch ein 27 meterbreites Fenster Meeresbewohner entdecken und in der Splash-Zone selbst nass werden; im Turtle Bay Exploration Park in der Shasta Cascade Region lernen sie auf kreative Weise Interessantes über Flora und Fauna sowie über die Geschichte der hiesigen Indianer und Pioniere.

National Parks und State Parks

In fast allen California National Parks und State Parks gibt es Junior Ranger Programme, die es den Kindern ermöglichen, den Park interaktiv zu erkunden. In den jeweiligen Besucherzentren der Parks – oder auch online zum herunterladen – gibt es kostenlose Arbeitsblätter und Tipps zu Aktivitäten, um Kinder bei Laune zu halten. Im Antelope Valley California Poppy Preserve bekommen sie eine Bingo-Karte, damit Kinder nach den unterschiedlichen Tierchen Ausschau halten, und im Lassen Volcanic National Park haken kleine Besucher Vulkansteine von einer Liste ab.

Universal Studios und Disneyland Resort

Für Kalifornien typische Highlights wie die Universal Studios Hollywood in Los Angeles und das Disneyland Resort in Anaheim hält selbstverständlich Spaß für die ganze Familie bereit. Die Kombination aus Touren, Fahrgeschäften, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten begeistern die ganz Kleinen und die ganz Großen gleichermaßen.

Los Angeles - Universal Studios
Los Angeles – Universal Studios (c) rnr-projects

Child Switch – Kindertausch

Einzig wichtig ist, dass sich Erwachsene früh genug über mögliche Größeneinschränkungen für Fahrgeschäfte in den einzelnen Parks informieren, um enttäuschte Gesichter bei den Kleinen zu vermeiden. Aber selbst für den Fall, dass ein Teil der Gruppe eine Attraktion fahren möchte und ein anderer Teil nicht darf, gibt es in Universal Studios Hollywood eine Lösung, die sich „Child Switch“ (dt.: Kindertausch) nennt. Hier kann ein Teil der Reisegruppe die Attraktion erleben, während der Rest mit den noch zu kleinen Kindern in einem separaten Raum wartet. Wenn die ersten wiederkommen, tauschen sie einfach mit denen, die gewartet haben – und können ohne nochmaliges Anstehen in der Schlange direkt ihren Spaß haben.

 

Detaillierte Informationen über Kalifornien erhalten Interessierte Verbraucher auf der deutschsprachigen Webseite www.visitcalifornia.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here