Dienstag, Mai 30, 2017

Tipps für die perfekte USA-Reisevorbereitung

USA VIsa (cc) AIR FORCE ONE
USA VIsa (cc) AIR FORCE ONE
Ein stressfreier Start in den Urlaub setzt ein Mindestmaß an Planung voraus. Besonders bei weit entfernten Zielen helfen Packlisten, an alle wichtigen Dinge zu denken. Schließlich möchte niemand wegen fehlender Dokumente Probleme bei der Einreise bekommen. Damit der Urlaub in den Vereinigten Staaten erholsam wird, haben wir hier die wichtigsten Dinge zusammengestellt, an die USA-Reisende unbedingt vor dem Abflug denken sollten.
Vier Monate vor Abreise

Für deutsche Staatsbürger ist eine USA-Reise von bis zu 90 Tagen ohne Visum möglich. Wer eine längere Anwesenheit plant – zum Beispiel einen Arbeitsaufenthalt, ein Auslandssemester oder einen Schüleraustausch –, muss ein Visum beantragen. Nach dem Ausfüllen der Unterlagen folgt ein Interview im amerikanischen Konsulat. Die gesamte Prozedur kann einige Wochen, für Arbeitsvisa sogar einige Monate in Anspruch nehmen.

Vier Wochen vor Abreise

Für die Einreise in die USA ist kein Visum mehr nötig. Einen Reisepass, der mindestens für die Dauer der Reise gültig ist, muss jedoch jeder vorzeigen können. Um den Pass zu beantragen benötigen Reisende ein biometrisches Passbild und einen gültigen Personalausweis. Nach drei bis vier Wochen Wartezeit kann der fertige Pass abgeholt werden. Vorläufige Pässe gelten seit 2006 nur noch in Kombination mit einem Visum. Wer es eilig hat und etwas mehr bezahlt, kann sich einen Express-Pass innerhalb von 72 Stunden ausstellen lassen. Dieser kostet 91 statt der üblichen 59 Euro.

In den Vereinigten Staaten gehört das Bezahlen mit Kreditkarte zum Alltag. Wer noch keine besitzt, sollte sie ein einige Wochen vor Abflug beantragen. Ob Visa, Mastercard oder American Express ist dabei unerheblich: In den USA werden alle Karten akzeptiert.

Vier Tage vor Abreise

Mit der Kreditkarte müssen Reisende bis spätestens 72 Stunden vor dem Abflug die ausgefüllte,elektronische Einreiseerlaubnis „ESTA“ bezahlen. Dieser Sicherheitscheck fragt eine Reihe persönlicher Daten ab, die jeder gewissenhaft angeben sollte. Das Ausfüllen ist für alle Reisenden verpflichtend, die auf dem Luft- oder Seeweg in die USA kommen. Nur wer ein gültiges Visum besitzt, ist davon ausgenommen.

Eine Auslandskrankenversicherung kann bei längeren Aufenthalten sinnvoll sein. Viele Anbieter ermöglichen den Vertragsabschluss online, was nur wenige Minuten dauert. Wer die verschiedenen Versicherer vorher vergleichen und das perfekte Angebot finden möchte, plant ein bisschen mehr Zeit ein.

Einige Tage vorher sollten Reisende in die USA alle nötigen Dinge beisammen haben. Fehlen vielleicht noch wichtige Medikamente? Habe ich einen Reiseadapter für die amerikanischen Steckdosen? In der Regel sind viele Dinge verzichtbar: Die Supermärkte und Shopping-Zentren in den Vereinigten Staaten bieten eine breite Auswahl und verführen dazu, mit leichtem Gepäck zu reisen.

Am Tag der Abreise

Seit 2014 gibt es eine neue Handgepäck-Regelung für Fluggäste in die USA. Die Akkus aller Smartphones, Digitalkameras oder Laptops müssen vor der Reise aufgeladen und einschaltbar sein. Wenn Reisende dies bei der Sicherheitskontrolle nicht nachweisen können, dürfen die Geräte nicht mit ins Flugzeug.

Zu guter Letzt gehören natürlich auch ein guter Reiseführer und ein kleines Wörterbuch in den Koffer nach New York, Chicago oder San Francisco. Damit – und mit den restlichen Punkten dieser Checkliste – kann die Reise in die USA entspannt beginnen. Für alle, die bei ihrer Reise im Umgang mit den Amerikanern Fettnäpfchen vermeiden wollen, sind hier die wichtigsten Benimmregeln zum Nachlesen.

Weather

New York City
Wolkenbedeckt
13.9 ° C
16 °
12 °
82%
3.1kmh
90%
Mi
19 °
Do
22 °
Fr
23 °
Sa
20 °
So
18 °

Weather

Toronto
Leichter Regenschauer
18.2 ° C
21 °
16 °
82%
1.5kmh
75%
Mi
16 °
Do
17 °
Fr
16 °
Sa
16 °
So
18 °

Währung:

EUR - Euro Member Countries
CAD
0,6643
USD
0,8938

USA Reise News