Start Airlines Delta: Erstmalig kostenloses Wi-Fi auf zahlreichen US-Inlandsstrecken

Delta: Erstmalig kostenloses Wi-Fi auf zahlreichen US-Inlandsstrecken

Voll connected zwischen Pazifik und Atlantik

76
0
Delta Free WI-FI (c) Delta Air Lines
Delta Free WI-FI (c) Delta Air Lines

Es ist da, es ist schnell, und es ist kostenlos: Ab dem 1. Februar 2023 wird Delta Air Lines SkyMiles-Mitgliedern an Bord der meisten US-Inlandsflüge erstmals Wi-Fi anbieten.

Damit ist die Airline ein globaler First-Mover in der Branche. Gäste aus Europa werden in vielen Fällen von der Neuerung profitieren, wenn sie in den USA über eines der Delta-Hubs umsteigen und auf Inlandsflüge mit dem entsprechenden Angebot weiterreisen.

Im kommenden Jahr startet die Airline ab München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin Richtung Staaten. Zudem stehen Flüge ab den Schweizer Flughäfen Zürich und Genf zur Auswahl. Einige Strecken nimmt die Airline erstmalig wieder nach der Pandemie auf.

Kooperation mit T-Mobile und Viasat

In Zusammenarbeit mit T-Mobile wird die Fluggesellschaft ihren Service bis Ende 2023 in mehr als 700 mit dem Satellitennetz-Betreiber Viasat ausgestatteten Flugzeugen anbieten. Bis Ende 2024 soll kostenloses WLAN sogar auch auf internationalen und regionalen Flügen verfügbar sein. Für die Nutzung genügt die Anmeldung mit dem jeweils bereits existierenden SkyMiles-Konto bzw. ein schneller und kostenfreier Beitritt zum Treue-Programm am Boden oder in der Luft.

„Bei der Arbeit, zu Hause und überall dazwischen ist Intenet-Konnektivität ein wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens – auf einer Reise mit Delta Air Lines sollte es nicht anders sein“, kommentierte CEO Ed Bastian jüngst anlässlich der Technologie-Messe CES 2023 in Las Vegas. „Unsere Vision ist es seit Langem, ein Erlebnis in 11.000 Metern Höhe zu bieten, das dem, was unseren Kunden am Boden zur Verfügung steht, besonders nahekommt.“

„Wir bei T-Mobile glauben, dass es einfach und nahtlos sein sollte, auf Reisen in Verbindung zu bleiben“, so Mike Sievert, CEO von T-Mobile. „T-Mobile-Kunden erhalten bereits kostenloses WLAN während des Fluges, und jetzt arbeiten wir mit Delta zusammen, um diese Erfahrung allen SkyMiles-Mitgliedern zu ermöglichen – unabhängig von ihrem Mobilfunkanbieter – so dass jeder, der mit Delta fliegt, vom Start bis zur Landung online sein kann.“

Biometric Gate (c) Delta Air Lines
Biometric Gate (c) Delta Air Lines
Eine Innovationskultur, die das Reisen beflügeln soll:

Delta nutzt technologische Innovationen seit Langem dazu, um die Mission, Menschen zu verbinden, zu fördern und die Erwartungen der Kunden neu zu definieren.  In Zusammenarbeit mit Ingenieuren von Viasat hat die Airline einen rigorosen Ansatz für Tests, zur Weiterentwicklung sowie zur Skalierung von Konnektivität an Bord angewandt.

Von der Entwicklung bis zur Implementierung arbeitete ein Team von Ingenieuren, Entwicklern, Designern, Produktleitern und Technikern kontinuierlich daran, um ein Ökosystem von Technologien zu erschaffen, das die Zukunft des Reisens maßgeblich verändern soll.

Delta Sync Exclusives Hub

Neben dem kostenfreien WLAN kündigte die Airline Pläne für ihren sogenannten Delta Sync Exclusives Hub an – eine neue, ebenso für SkyMiles-Member freigeschaltete Mobil-Plattform, die die Airline im Frühjahr 2023 einführen wird, und die das Konnektivitäts-Erlebnis während des Fluges mit exklusiven Angeboten, Unterhaltung sowie Zugang zu beliebten Marken noch weiter verbessern soll.

„Wir wollten durch das kostenlose WLAN nicht nur einfach einen neuen Basisservice anbieten – wir wollten, dass es das gesamte Reiseerlebnis an Bord verändert“, so Ed Bastian. „Wir finden es essenziell, dass unsere Kunden an Bord all ihre liebsten Inhalte genauso genießen können wie zu Hause. Um dies zu ermöglichen, haben wir das System akribischen Tests unterzogen.“

QuelleDelta
Vorheriger ArtikelÜbernachtungstipps entlang der Küste Nova Scotias
Nächster ArtikelLouisville: Auf den Spuren von Muhammad Ali
rnr-projects: NordAmerika - Das Reise Journal für USA und Kanada

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein