Broadway Collection: Zwölf Tony Awards®

Song, Show, Sieg!

1846
0

Die Besten der Besten vom Big Apple gehören zur Broadway Collection: Drei Show-Mitglieder gewannen vergangene Nacht zwölf Tony Awards®

Mit stolzen 44 Nominierungen gingen Hello Dolly!, The Great Comet, Dear Evan Hansen, Anastasia,Groundhog Day und Miss Saigon bei den diesjährigen American Theatre Wing’s 71st Annual Antoinette Perry „Tony” Awards® ins Rennen, zwölf Trophäen begleiteten sie letztendlich nach einer glamourösen Verleihung gestern Nacht in New Yorks Radio City Music Hall nach Hause.

Oft auch als Oscars der Theaterindustrie bezeichnet, gelten die Tony Awards® als renommierteste Verleihung im amerikanischen Theatergeschäft und ehren die besten Neuproduktionen der Saison. Durch die glamouröse Gala führte in diesem Jahr Hollywood Schauspieler Kevin Spacey.

Dear Evan Hansen

Absahner des Abends: Auf der Pole Position des Great White Way hat sich Dear Evan Hansen eingefunden. Das zeitlose Musical über die Tücken der Social Media Welt freut sich über sechs Antoinette Perry Awards®, allen voran in der Königsklasse bestes Musical. Außerdem im Gewinnerpaket: die beste Performance des Hauptdarstellers Ben Platt, die beste Performance der Nebendarstellerin Rachel Bay Jones, das beste Buch, die beste Partitur sowie die beste Orchestration.

Dear-Evan-Hansen (c) © Matthew Murphy
Dear-Evan-Hansen (c) © Matthew Murphy

Hello Dolly!

Zehn Mal nominiert, vier Mal gesiegt: Hello Dolly!, das urkomische Musical mit Bette Midler in der Hauptrolle, freut sich über die Auszeichnungen in den Kategorien bestes Revival eines Musicals, die beste Performance der Hauptdarstellerin Bette Middler, die beste Performance des Nebendarstellers Gavin Creel sowie das beste Kostümdesign.

Das Ergebnis der Anstrengungen all dieser Talente auf und hinter der Bühne ist beispiellos. Die Show stets bereits Wochen im Voraus ausgebucht. Erst im Mai gab die Produktion bekannt, mit nur sieben Auftritten Einnahmen von insgesamt 2.105.473 US-Dollar (ca. 1.924.828 Euro) erzielt zu haben. Damit lieferte Hello Dolly! die erfolgreichste Woche in der Geschichte der renommierten Shubert Organization, Amerikas ältester professioneller Theaterfirma, welche die meisten Häuser am Broadway besitzt und hinter der angesehenen Broadway Collection steht.

The Great Comet © The Broadway Collection
The Great Comet © The Broadway Collection

 The Great Comet

Von allen Broadway Produktionen konnte The Great Comet die meisten Nominierungen im Vorfeld verbuchen. Von den zwölf in Aussicht gestellten Preisen schnappte sich die Show, die auf Tolstois Krieg und Frieden basiert, zwei für die heimische Vitrine, in der nun die Trophäen für das jeweils beste Set- und Lichtdesign stehen.

Weitere Nominierungen:

Über weitere Nominierungen freuten sich darüber hinaus Anastasia (bestes Kostümdesign, beste Nebendarstellerin), Groundhog Day (bestes Musical, bestes Buch, beste Partitur) sowie Miss Saigon (bestes Revival eines Musicals, beste Hauptdarstellerin). Neben den neuen Durchstartern konnte zudem die Roundabout Theater Company eine Nominierung für die beste Choreographie bei der Produktion Holiday Inn dingfest machen.

ReiseAngebote:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.