Start USA Kentucky Die Waldriesen im Bernheim Arboretum, Kentucky

Die Waldriesen im Bernheim Arboretum, Kentucky

Was man in Kentucky nicht verpassen sollte

267
0
Mama Loumari (c) Kentucky Tourism
Mama Loumari (c) Kentucky Tourism

Im März 2019 wurden die „Forest Giants in a Giant Forest“ im Bernheim Arboretum, einem Forschungswald, eingeweiht. 

Der dänische Künstler Thomas Dambo hat Mama Loumari, Little Nis, Little Elina und das dritte Riesenbaby, das derzeit in Mamas Bauch lebt, ausschließlich aus recyceltem Holz aus der Region gebaut.

Die Waldriesen werden so lange in Bernheim bleiben, bis sie nicht mehr sicher sind oder nicht mehr so gut aussehen (wahrscheinlich werden sie bis 2024 hier bleiben).

Für die Planung des Abenteuers folgende Tipps

Die Besichtigung der „Forest Giants in a Giant Forest“ ist kostenlos. An Wochenenden und Feiertagen wird für Nicht-Mitglieder eine Umweltgebühr von 5 $ pro Auto erhoben. Für Nicht-Mitglieder wird eine Spende von 10 $ pro Auto empfohlen.

Im Besucherzentrum werden Karten, Wander- und Parkinformationen und vieles mehr zur Verfügung gestellt. Die Giants sind nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. Um alle drei zu besichtigen, muss man einen etwa 3,2km langen Rundweg zurücklegen.

Der erste Abschnitt ist flach und größtenteils asphaltiert und führt entlang der Olmsted-Teiche. Dann durchquert der Weg die „Big Prairie“ mit einheimischen Gräsern und anderen Pflanzen der Prärielandschaft. Der letzte Abschnitt des Weges schlängelt sich durch Teile der beliebten Sonnen- und Schattenschleife zum Lake Nevin, wo Magnolien und den Zypressen zu sehen sind.

Wanderweg im Bernheim Arboretum
Wanderweg im Bernheim Arboretum

#BernheimForestGiants

Für diejenigen, die nicht den ganzen Weg wandern möchten, gibt es Parkplätze in der Nähe der Giants. Informationen über den Forest Giants Trail und alle anderen Wanderwege findet man hier.

Besucher dürfen die Riesen berühren, aber sollten sie natürlich mit Respekt behandeln. Es wird darum gebeten, nicht auf Mama Loumari zu klettern. Die kleine Elina und der kleine Nis freuen sich über Besucher auf ihren Füßen und Händen, aber nicht höher. Sie machen auch gerne Fotos!(#BernheimForestGiants)
Im folgenden Video wird die Geschichte der Waldriesen in einem Märchen erzählt, geschrieben vom dänischen Künstler Thomas Dambo:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.