Start USA Tennessee Memphis feiert 20 Jahre Stax Museum

Memphis feiert 20 Jahre Stax Museum

20 Jahre Museum für Amerikas Soul Music und große Festivals

468
0
Stax Museum of American Soul Music © Memphis Tourism / Justin Fox Burks
Stax Museum of American Soul Music © Memphis Tourism / Justin Fox Burks

Die Musikmetropole Memphis am Mississippi feiert ganzjährig das 20. Jubiläum des Stax Museum of American Soul Music. Auch hat in der Heimat von Blues, Soul und Rock ‘n‘ Roll nach der Pandemie das Festival-Jahr zu seinem bewährten Rhythmus zurückgefunden.

Ganzjährig feiert das Stax Museum of American Soul Music sein 20. Jubiläum. Zu den Höhepunkten zählen ein Fundraiser-Konzert Night Train am 29. April mit Künstlern des ehemaligen Stax-Labels, im Juli eine Konzertserie Live in Studio A und monatlich weitere Veranstaltungen.

Im Festjahr engagieren sich mit unter anderen der ehemalige Chef der Stax Records Al Bell, die Singer-Songwriters des Labels David Porter und William Bell, Booker T. Jones und Steve Cropper von Booker T. & the M.G.’s sowie James Alexander und Larry Dodson von den Bar-Kays.

Mit dem Soul von Stax startete in den 1960er und – 70ern die zweite musikalische Weltrevolution in Memphis – nach dem Rock ‘n‘ Roll aus dem Sun Studio in den 1950ern. Beide Museen sind wichtige Tourismusmagneten in Memphis.

Fans at Graceland© Memphis Tourism / Justin Fox Burks
Fans at Graceland© Memphis Tourism / Justin Fox Burks
Elvis Week in Graceland

Dort rankt sich die jährliche Festivalwoche Elvis Week um den 16. August, als Elvis 1977 mit erst 42 Jahren in Memphis starb. Zahlreiche Events laufen dann an der Elvis-Villa Graceland Mansion – ganzjährig die besucherstärkste Attraktion von Memphis – sowie im Ausstellungskomplex Elvis Presley’s Memphis gegenüber und im ebenfalls dazugehörigen Hotel The Guest House at Graceland.

International Blues Challenge

Schon vom 24. bis 28. Januar steigt wieder die Weltmeisterschaft des Blues, nachdem die International Blues Challenge im Vorjahr wegen der Pandemie in den Mai verschoben werden musste.

Ein weiteres Highlight markiert Memphis in May mit großen Festivals an vier Wochenenden, darunter das Beale Street Music Festival in der Bluesmeile der USA vom 5. bis 7. und die internationalen Meisterschaften der BarbecueKüche, der World Championship Barbecue Cooking Contest vom 17. bis 20. Mai.

Rechtzeitig vor dem Festivalmonat Memphis in May wird der Tom Lee Park am Ufer des Mississippi nach mehrjähriger, aufwändiger Neugestaltung wiedereröffnet. Damit kehrt auch der World Championship Barbecue Cooking Contest an seinen angestammten Ort zurück.

Beale Street at Night © Memphis Tourism Phillip Parker
Beale Street at Night © Memphis Tourism Phillip Parker

 

Die führende amerikanische Reisezeitschrift Condé Nast Traveler hat Memphis kürzlich in die Gruppe der „23 Best Places to Go in 2023“ gewählt, nur drei dieser demnach besten Reiseziele der Welt liegen in den USA. Memphis habe sich touristisch zur „heißesten Destination in Tennessee“ entwickelt.

Die Besucherzahlen lagen 2022 höher als vor der Pandemie 2019. Memphis hat seitdem sein Angebot an Hotels ausgebaut; für 2023 sind weitere Eröffnungen wie das Memphis Aloft im Mai angekündigt. Auch eine Reihe neuer Restaurants und Craft-Beer-Brauereien stehen im Plan.

Reiseinformationen: Verkehrsbüro Memphis Travel, Horstheider Weg 106a, 33613 Bielefeld, Deutschland, Tel. 0521-986-0420, www.memphis-reisen.de, www.staxmuseum.com.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein