Start Kanada Tourismus Kanada Wohnmobilreisen in Kanada boomen

Wohnmobilreisen in Kanada boomen

Zwei Zimmer, Küche, Rad

2311
0
Wohnmobil (c) Tourism Saskatchewan / Paul Austring
Wohnmobil (c) Tourism Saskatchewan / Paul Austring
Spontan in den Bergen schlafen, die Tür direkt am Strand öffnen und am Straßenrand kochen – ungebunden und individuell genießen Touristen das weite Kanada am intensivsten. Das belegt der Trend: Wohnmobilreisen sind begehrt wie nie.  

Wer sein Hotel jederzeit dabei hat, verbringt den Urlaub wesentlich entspannter. Nach einer ausgiebigen Stadtbesichtigung zieht man sich vielleicht für ein kurzes Nickerchen im klimatisierten Innenraum zurück, ohne erst zu einer Unterkunft fahren zu müssen. Danach entscheiden sich die Urlauber ganz spontan, wo es als nächstes hingeht. Es gibt keinen Termindruck und niemanden außer der Familie, nach dem man sich richten muss. Selbst nachts parken einige Wohnmobile einfach am Straßenrand, am Meer oder auf einer Wiese am Wald. In den Nationalparks übernachtet man auf einem der zahlreichen Campingplätze und genießt die Lagerfeuerromantik umgeben von schönster Natur. Wohin es am Morgen geht, wird möglicherweise erst dann entschieden. Anders als so manche Urlaubsfahrt gelingt das ganz harmonisch, denn die rollenden Ferienhäuser gibt es in unterschiedlichen Größen, sodass jeder Mitfahrer genug Platz hat: Betten, Schränke, ein Tisch, Bad und Kochnische bieten alles, was sie brauchen und erspart zusätzlich das lästige Kofferpacken. Und ganz nach Lust und Laune wird mal selbst gekocht, mal ins Restaurant gegangen.

Wohnmobil (c) Tourism Saskatchewan / Paul Austring
Wohnmobil (c) Tourism Saskatchewan / Paul Austring

Urlaub auf Rädern im Trend
Die Vorteile eines Wohnmobils liegen auf der Hand: Die Urlauber sind flexibel und können jederzeit spontan die Route nach ihren Wünschen ändern. Vor allem aber genießen sie eine entspannte Rundreise ohne Packen, Hotelreservierungen und Check-out-Zeiten. „Viele unserer Kunden wollen bei ihrem Kanada-Aufenthalt am liebsten das ganze Land sehen und nicht in einem Hotel bleiben. Viele Unterkunftswechsel bedeuten aber auch Zeitdruck und Stress. Das spart man sich, wenn man seine Wohnung einfach immer dabei hat“, erklärt Thomas Lehr, Geschäftsführer des Spezialreiseveranstalters Fasten Your Seatbelts. Den Boom, den diese Art zu reisen momentan erlebt, spürt auch er: „Besonders hoch im Kurs sind Verleiher mit mehreren Geschäftstellen, bei denen die Wohnmobile zurückgegeben werden können. So können die Urlauber alles in einer Richtung erkunden und müssen keine doppelten Strecken zurücklegen.“
Schnellentschlossene können sich momentan interessante Frühbucherrabatte sichern sowie einige Aktionsangebote wie beispielsweise eine kostenlose Fahrzeugausstattung, zusätzliche oder unbegrenzte Freikilometer und günstigere Raten für Einwegmieten. Wer unbedingt sein Wunschmodell ergattern möchte, sollte ebenfalls rechtzeitig zuschlagen. Unter www.kanadareisen.de werden Reisewillige außerdem schnell und unkompliziert bei der Planung ihrer Route unterstützt.

Quellebfs (Katharina Pfaff)
Vorheriger ArtikelGroßeröffnung des Alt Hotels in Winnipeg
Nächster ArtikelMealy Mountains neuer Nationalpark in Neufundland und Labrador
rnr-projects: NordAmerika - Das Reise Journal für USA und Kanada

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein