Start Kanada Tourismus Kanada Zum „Black Friday“ zeigt sich Sunny Cars in Rabattlaune

Zum „Black Friday“ zeigt sich Sunny Cars in Rabattlaune

Am 25. November können Urlauber beim Mietwagen für USA und Kanada 15 Euro pro Buchung sparen

1936
0
Highway (cc) Bob Dass
Highway (cc) Bob Dass

Rabattfieber auch hierzulande: Zum heutigen „Black Friday“, bei dem es im amerikanischen Einzelhandel traditionell hohe Preisnachlässe gibt, legt Sunny Cars eine Mietwagen-Aktion auf:

Den ganzen Tag lang wird auf jede neue Mietwagen-Buchung für die USA und Kanada ein Rabatt in Höhe von 15 Euro eingeräumt.

Rabatt in allen Fahrzeugkategorien

Der Nachlass gilt für alle Fahrzeugkategorien und Leistungspakete von Sunny Cars für den Mietzeitraum ab dem 25. November 2016 bis zum 31. Oktober 2017. Somit können sich auch Reisende, die erst im kommenden Jahr einen Aufenthalt in Nordamerika planen, den vergünstigten Mietpreis sichern. Voraussetzung ist eine Mindestmietdauer von fünf Tagen.

Black Friday – Fest für Schnäppchenjäger

Der „Black Friday“ wird von vielen Amerikanern als Brückentag nach dem staatlichen Feiertag zum Thanksgiving Fest genutzt. Ab den frühen Morgenstunden herrscht in den Shops ein reger Andrang, denn keiner möchte sich die vielen attraktiven Angebote entgehen lassen. Die ersten Schnäppchenjäger, die sich in das Getümmel stürzen, werden übrigens „Doorbusters“ genannt. Der „Black Friday“ markiert in den USA zugleich den Beginn der Weihnachtseinkaufssaison.

Rabattlaune bei Sunny Cars nutzen

In Rabattlaune ist an dem Tag auch Sunny Cars: Urlauber, die sich den Preisnachlass zum diesjährigen „Black Friday“ nicht entgehen lassen möchten, können das Mietauto für USA und Kanada wie alle Angebote von Sunny Cars über das Reisebüro, unter https://www.sunnycars.de buchen.

QuelleSunny Cars
Vorheriger ArtikelChicago O´Hare: United Airlines beschleunigt Sicherheitskontrollen
Nächster ArtikelWeihnachtsmärchen erleben mit The Ritz-Carlton in den USA
rnr-projects: NordAmerika - Das Reise Journal für USA und Kanada

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein