Kanada aus erster Hand

2975
0
Viele Deutsche träumen von einer Reise nach Kanada. Damit es nicht beim Träumen bleibt und konkrete Reisepläne geschmiedet werden können, hat Destination Canada nun die größte Kampagne aller Zeiten für den deutschen Markt gestartet und setzt dabei vor allem auf das Internet.

Einflussreiche YouTuber und Instagrammer sind beauftragt worden, Kanadas Besonderheiten zu dokumentieren, über faszinierende Momente zu schreiben und illustre Persönlichkeiten zu porträtieren.

Sie wandern durch die Wildnis, erkunden Städte und bleiben stets offen für unverhoffte Begegnungen. Die besten Geschichten teilen sie mit ihren zahlreichen Followern, die auf diese Weise authentische Eindrücke von Land und Leuten sowie Informationen aus erster Hand vermittelt bekommen.

Darüber hinaus waren Reiseveranstalter und Kanada-Spezialisten als Einflussnehmer für Filmaufnahmen vor Ort.

Entdecke Kanada Website (c) CTC
Entdecke Kanada Website (c) CTC

Auf der brandneuen Website www.kanada-entdecker.de, die als sogenannter „Content Hub“ dient, sind die Inhalte leicht auffindbar.

Hier können sich alle Interessierten die kurzweiligen Videos der Youtuber, Canada Specialists und Reiseveranstalter anschauen, amüsante Texte lesen, beeindruckende Online-Galerien durchstöbern – und auch gleich die eigene Kanadareise planen.

Um eine Plattform zu kreieren, auf der das ganze Land und seine Attraktionen einheitlich präsentiert werden, kooperiert Destination Canada mit den Marketing-Organisationen der Provinzen Alberta, British Columbia, Manitoba, Ontario, Québec und Atlantic Canada.

Namhafte deutsche Reiseveranstalter unterstützen die Initiative mit flankierenden Maßnahmen und werden darüber hinaus Kampagnen-Inhalte in eigenen Kanälen einsetzen. Die Online-Maßnahmen werden durch Content –Partnerschaften mit diversen Print-Medien komplettiert.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.