Maryland glänzt mit drei Neueröffnungen bis zum Jahresfinale

Shopping, Kunst und Luxusresort

2062
1

Clarksburg Premium Outlets® in Montgomery County eröffnet  – Neue Ausstellung „Matisse/Diebenkorn“ im Baltimore Museum of Art – Grand Opening des MGM Resort National Harbor am 8. Dezember 2016

Der US-Bundesstaat Maryland bietet zum Ende des Jahres gleich drei spannende Neueröffnungen – vom Clarksburg Premium Outlet Center über eine neue Ausstellung im Baltimore Museum of Art bis hin zur Neueröffnung des MGM National Harbor Resort. Besucher stehen damit noch mehr Attraktionen zur Auswahl, um einen Urlaub im facettenreichen Maryland an der US-Ostküste zu gestalten.

Drittes Maryland Premium Outlet eröffnet in Clarksburg

An der I-270 in Montgomery County, Maryland, nur 48 Kilometer nördlich von Washington, DC und 80 Kilometer westlich von Baltimore entfernt, eröffnete, am 27. Oktober 2016, das Clarksburg Premium Outlets®. In über 90 Geschäften, darunter Nike Factory Store, Polo Ralph Lauren, Armani und Micheal Kors, können Schnäppchen-Jäger ausgiebig einkaufen und erhalten täglich zwischen 25 und 65 Prozent Rabatt auf Markenartikel. Alle Läden sind durch überdachte Gehwege und Außentreppen zu erreichen. Das Outlet Center in Clarksburg ist damit neben Hagerstown Premium Outlets® und Queenstown Premium Outlets® das dritte der bekannten Marke in Maryland. Das Premium Outlet öffnet ab sofort immer montags bis freitags von 10:00 bis 21:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 19:00 Uhr.


Eine Übersicht über die Geschäfte und allgemeine Informationen gibt es unter www.premiumoutlets.com/outlet/clarksburg.

Matisse/Diebenkorn: Großmeister im Baltimore Museum of Art

Seit knapp einer Woche zeigt das Baltimore Museum of Art in der neuen Ausstellung „Matisse/Diebenkorn“ 90 Gemälde und Zeichnungen der beiden Großmeister Henri Matisse (1869-1954) und Richard Diebenkorn (1922-1993). Noch bis zum 29. Januar 2017 können Besucher den anhaltenden Einfluss des französischen modernen Meisters auf einen der größten amerikanischen Nachkriegsmaler bestaunen. Die einzigartige Ausstellung vereint eine atemberaubende Sammlung von Werken, die aus Museen und Privatsammlungen in den USA und Europa zusammengetragen wurden. Tickets für die neue Sonderausstellung „Matisse/Diebenkorn“ gibt es für 17,50 US-Dollar pro Erwachsenen und 7,50 US-Dollar für Jugendliche zwischen 7 und 18 Jahren. Kinder unter 6 Jahren sind frei.

Mehr Informationen stehen unter www.artbma.org/exhibitions/matisse-diebenkorn.

Das Baltimore Museum of Art in Maryland wurde 1914 gegründet und stellt seitdem eine international renommierte Kollektion moderner und zeitgenössischer Kunst des 19. Jahrhunderts aus. Über 90.000 Kunstwerke können seither kostenfrei besichtigt werden.

MGM National Harbor Grand Opening

Am 8. Dezember 2016 ist es endlich soweit: das MGM National Harbor ( www.mgmnationalharbor.com) öffnet seine Türen. Auf 24 Etagen entstehen derzeit 308 Hotelzimmer, davon 234 Standardzimmer, 73 Suiten und eine luxuriöse Präsidentensuite mit einer Größe von 335 Quadratmetern. Die Architektur des MGM National Harbor ist in zeitgenössischem und kraftvollem Design gestaltet, welches sich in allen Räumlichkeiten widerspiegelt. So finden Gäste beispielsweise auf jedem Zimmer ein Kunstwerk, das von der Geschichte der Hauptstadtregion inspiriert wurde. Ein Casino, ein Spa-Bereich, ein Unterhaltungskino sowie zahlreiche Shops, Konferenzbereiche und mehrere Restaurants bieten Urlaubern einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Der Hotel- und Casino-Komplex liegt im angesagten Erholungsgebiet National Harbor am Potomac River nur wenige Kilometer von Washington, DC entfernt.

MGM National Harbor (c) MGM Resorts
MGM National Harbor (c) MGM Resorts

Nähere Informationen zu National Harbor gibt es auf www.nationalharbor.com.

Reise-Angebote:

QuelleCapital Region USA
Vorheriger ArtikelSeaWorld Orlando – Pinguin im Neoprenanzug
Nächster ArtikelBei Wohnmobil-Anmietung ab Calgary sparen
rnr-projects: NordAmerika - Das Reise Journal für USA und Kanada

1 Kommentar

  1. Vielen dank für den Artikel und tolle Bilder. Ich war noch nie in Nordamerika, habe davon aber viel Gutes und Positives von meinen Freunden gehört. Vielleicht fliege ich mal dorthin..

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein