Start Airlines Neu mit Air France nach Dallas und Denver

Neu mit Air France nach Dallas und Denver

Neue Verbindungen im Sommerflugplan

329
0
Boeing Air France (c) Air France
Bis zu fünfmal wöchentlich verbindet Air France Paris-CDG mit dem Metroplex, wie die texanischen Einwohner ihre Metropol-Region nennen. Geflogen wird mit einer Boeing 777-200ER bzw. mit Boeing 787-9. 

Mitten in der Pandemie letztes Jahr neu eingeführt, fliegt Air France auch in diesem Jahr ab 4. Mai 2022 in die „Mile High City“ Denver in Colorado mit dem Dreamliner, der Boeing 787-9.

Nach der Öffnung der US-amerikanischen Grenzen im November 2021 erweitern Air France und KLM ihr Streckennetz in Nordamerika. Seit Dezember 2021 fliegt Air France bereits wieder nach Seattle und KLM nach Las Vegas. In den nächsten Monaten kommen weitere Verbindungen in Kooperation mit dem transatlantischen Joint Venture-Partner Delta Air Lines hinzu.

Insgesamt stehen 20 Destinationen in den USA ab Paris-CDG und Paris-Orly bzw. Amsterdam im Sommerflugplan 2022 – so viele wie nie zuvor. Passagiere aus Deutschland haben Anschluss von acht (Air France) beziehungsweise zehn (KLM) Flughäfen.

Air France fliegt derzeit elf US-Destinationen ab Paris-CDG an, wobei die Kapazität
zwischen Frankreich und den Vereinigten Staaten bereits 90 Prozent des Niveaus von 2019 entspricht. Ab dem 27. März 2022 nimmt die französische Airline die Verbindung zwischen Paris-Orly und New York JFK mit einem täglichen Flug wieder auf. New York wird dann sowohl von Paris-Charles de Gaulle als auch von Paris-Orly mit insgesamt bis zu sieben Flügen täglich bedient.

Air France Kabine © Christophe Leroux Air France
Air France Kabine © Christophe Leroux Air France

Ebenfalls am 27. März 2022 startet Air France wieder mit bis zu fünf wöchentlichen Flügen
von Paris-Charles de Gaulle nach Dallas/Fort Worth. Ab dem 4. Mai 2022 nimmt sie zum zweiten Mal in Folge mit drei wöchentlichen Flügen eine saisonale Verbindung zwischen Paris-Charles de Gaulle und Denver in Colorado auf. Minneapolis/St. Paul wird ab dem 27. Mai 2022 ebenfalls wieder saisonal bis zu siebenmal wöchentlich angeflogen.

Damit stehen 14 US-amerikanische Destinationen im Sommerflugplan von Air France ab Paris: Atlanta, Boston, Chicago, Dallas/Fort Worth, Denver, Detroit, Houston, Los Angeles, Miami, Minneapolis/St. Paul, New York-JFK, San Francisco, Seattle und Washington D.C., mit fast 200 wöchentlichen Flügen – 20 Prozent mehr als im Sommerflugplan 2019.

Air France, KLM, Delta Air Lines USA-Streckennetz Sommer 2022
Air France, KLM, Delta Air Lines USA-Streckennetz Sommer 2022

KLM verbindet während des Sommerflugplans 2022 Amsterdam montags, donnerstags und samstags mit Austin in Texas. Zum Einsatz kommt eine Boeing 787-9 (Dreamliner). Die weiteren elf KLM-Destinationen im Sommerflugplan 2022 in den USA sind Atlanta, Chicago,Boston, Houston, Las Vegas, Los Angeles, Minneapolis/St. Paul, New York-JFK, Salt Lake City, San Francisco und Washington D.C.

Der transatlantische Joint Venture-Partner Delta fliegt ab dem 4. Mai 2022 wieder täglich zwischen Amsterdam und Portland/Oregon. Cincinnati und Raleigh/Durham verbindet Delta ab dem 3. August 2022 jeweils wieder dreimal wöchentlich nonstop mit Paris-CDG.

Der Flugplan kann sich aufgrund von Reisebeschränkungen ändern. Air France und KLM empfehlen ihren Kunden, vor Reiseantritt die Reisebeschränkungen und erforderlichen Dokumente für die Ankunft am Zielort zu überprüfen.

Vorheriger ArtikelWinnipeg begeistert mit Vielfalt
Nächster ArtikelWas gibt es neues in Alaska 2022?
rnr-projects: NordAmerika - Das Reise Journal für USA und Kanada

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein