Start USA Oklahoma Oklahoma im Herbst: Bier, Musik und Powwows

Oklahoma im Herbst: Bier, Musik und Powwows

Tulsa Oktoberfest, Marland Mansion, OK Mozart Festival und Banjo Fest

59
0
Tulsa,Oklahoma (c) Oklahoma Tourism
Tulsa,Oklahoma (c) Oklahoma Tourism

Der Herbst ist in Oklahoma die Zeit der County Fairs – der Jahrmärkte und Volksfeste -, der Pumpkin Festivals und Patches – Kürbisse in Hülle und Fülle – und der Oktoberfeste.

Das größte Oktoberfest ist das Tulsa Oktoberfest , das vom 20.-23. Oktober am River West Festival Park in Tulsa, der zweitgrößten Stadt Oklahomas, stattfindet.

Tulsa Oktoberfest

„Authentisch bayerisch“ wird seit 1979 hier im Herzen von Oklahoma gefeiert, „vorgeglüht“ wird dabei in der Woche zuvor mit einem privaten „German Dinner“ und einer Veranstaltung namens „Gemütlichkeit“ am Mittwochabend.

Es gibt ein Dackelrennen, Wettbewerbe wie Bierfassrollen oder Maßkruglaufen, Humpta-Bands spielen auf und Bratwurst und andere Spezialitäten sowie über 200 verschiedene deutsche und andere Biere werden serviert.

Nach dem Muster von München gibt es Zelte wie die „Paulaner Bierstube“, das „Hofbräuhaus“ oder das „Warsteiner Esszelt“, das „Weihenstephan Brewery Zelt“ oder das „Spatenhaus“. Nicht fehlen dürfen ein Jugendzelt und ein Kinderplatz.

Okeene Germanfest und Marland Estate Oktoberfest

Weitere Bierfeste finden zum Beispiel in der Marland Mansion in Ponca City – das Marland Estate Oktoberfest (1./2. Oktober) – oder in Okeene statt.

Beim Okeene Germanfest  am 24. September darf auch der traditionelle, mittägliche Faßanstich nicht fehlen, anschließend biegen sich die Tische dann unter mehr oder weniger authentisch bayrischen Spezialitäten.

Ausgeschenkt wird Ayinger Bier und die Wettbewerbe, wie sie zu jedem amerikanischen Oktoberfest gehören, reichen von einer Hundeshow bis zum Axt-Werfen.

Okeene Germanfest (c) Okeene Germanfest
Okeene Germanfest (c) Okeene Germanfest
OK Mozart Festival Oktoberfest

Beim OK Mozart Festival Oktoberfest in Bartlesville , am 1. Oktober, gibt es das bayerische Essen von Foodtrucks, dazu Oktoberfestbier. Verkauft werden außerdem Bierkrüge, Apfelmus und Kerzen, es gibt einen Kostümwettbewerb und Competitions im Nägeleinschlagen und Maßkrugtragen. Die German-American Society of Tulsa führt dazu traditionelle (deutsche) Tänze auf.

Banjo Fest

Nun ein „Kultursprung“: Vom 22. bis 24. 9. findet in Oklahoma City, im American Banjo Museum, das Banjo Fest statt. Drei Tage lang geht es dabei um dieses Instrument und die Musikrichtung Bluegrass. Konzerte, Jam Sessions und Parties sorgen für „good times“; man trifft sich, fachsimpelt und feiert die in die Banjo Hall of Fame aufgenommenen neuen Musiker: Alan Munde, Randy Morris, Don Vappie, The Banjo Kings and Sonny Osborne.

Tallgrass Music Festival und Plaza District Festival

Ebenfalls Bluegrass, dieses Mal passend zur Landschaft „Tallgrass“ genannt, steht Mitte Oktober im Zentrum des Tallgrass Music Festival in Skiatook. Von jungen Talenten über gestandene Musiker, stehen auf der Bühne, ringsum wird gecampt und besonders Familien fühlen sich hier wohl.

Beim Plaza District Festival in Oklahoma City, am 1. Oktober, steht quasi ein ganzes Stadtviertel Kopf. Es geht bunt zu, mit Bühnen für Konzerte, mit Kunsthandwerkern, die ihre Handarbeiten verkaufen, mit Kinderaktivitäten, Imbisständen und diversen Kunstevents.

Standing Bear Powwow 

Das bedeutende Standing Bear Powwow in Ponca City, das vom 23. bis 24. Sept. stattfindet und von sechs indianischen Nationen gemeinsam veranstaltet wird, ist ein einzigartiges Powwow und zugleich ein Familienevent.

Abgesehen von den mit Preisen dotierten Tänzen, untermalt von Trommeln, wird die „Standing Bear Princess“ gekrönt und es gibt Verkaufsstände aller Art. Dieses Powwow gilt als eines der „echtesten“, kommen hier doch im Freien, nahe dem Standing Bear Park & Museum, Kaw, Osage, Otoe-Missouria, Pawnee, Ponca und Tonkawa zusammen, um ihre Kultur und ihr Erbe zu feiern.

Besonders beeindruckend ist der Grand Entry – der Einzug der Veteranen, Ehrengäste und Tänzer in vollem Kostüm – und das kostenlose Gemeinschaftsmahl am Samstagabend.

Comanche Nation Fair

Ebenfalls ein Powwow steht im Zentrum der Comanche Nation Fair in Lawton, vom 30. September bis 2. Oktober. Es findet darüberhinaus eine Parade statt, freie Konzerte, eine Kunstausstellung und Sportwettbewerbe. Für die Kleinen gibt es Storyteller, dazu diverse Events wie eine Bull Riding Show und andere Unterhaltung.

Choctaw Nation Annual Powwow 

Ein Highlight im Powwow-Kalender wird das Choctaw Nation Annual Powwow werden, das vom 4. bis 6. November stattfindet. Zahlreichen Activities werden im Choctaw Cultural Center in Calera geboten, die Wettbewerbe selbst finden im Grand Theater at Choctaw Casino & Resort in Durant statt. Dort könnte man auch hervorragend im zugehörigen luxuriösen Hotel nächtigen oder aber den RV-Park benützen.

Eine Übersicht über alle Festivals und Events findet sich unter:
Vorheriger ArtikelFundy Trail Parkway
Nächster ArtikelFoto Hotspots für den Indian Summer in Neuengland
rnr-projects: NordAmerika - Das Reise Journal für USA und Kanada

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein