TEILEN

Walnut Street statt Fifth Avenue, Allegheny und Monongahela statt Hudson River und Three Rivers Heritage Trail statt High Line Park – Pittsburgh ist die aufstrebende Trendmetropole der USA.

Ab dem 16. Juni 2017 bringt die isländische Low-Cost-Airline WOW air Passagiere ganzjährig in die „City of Bridges“, die weitaus mehr ist als die Heimatstadt des Heinz Ketchup. www.wow-air.de zeigt, warum Pittsburgh immer eine Reise wert ist.

1. Weil Kunst und weltberühmte Architektur geboten wird:

Kunstfreunde finden in Downtown Pittsburgh das weltweit größte Museum, das einem einzelnen Künstler gewidmet ist: Andy Warhol. Architektur-Fans erreichen nach einer Stunde Fallingwater, eines der bekanntesten Privathäuser des amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright.

2. Weil Sportevents zur Tradition gehören:

Ob Football, Baseball oder Hockey – die Sportmannschaften von Pittsburgh sind erfolgreich und haben eine lange Tradition. Ein Spiel der Pittsburgh Steelers, eines der ältesten Teams der NFL, der Pittsburgh Pirates oder Penguins  live zu verfolgen,  ist nicht nur für eingefleischte Sportfans spannend, sondern gehört zur Geschichte der Stadt.

3. Weil das Wahrzeichen an drei Flüssen liegt:

„The Fountain“ mit seinem fast 50 Meter hohen Wasserstrahl liegt im Point State Park, dem grünen Herzen Pittsburghs. Der Brunnen befindet sich genau dort, wo der Allegheny und Monongahela zusammenfließen. Die beiden Flüsse bilden an diesem Punkt den 1.579 Kilometer langen Ohio, einen Nebenfluss des Mississippi.

4. Weil historische Seilbahnen zum schönsten Aussichtspunkt führen:

Die Duquesne Incline, eine der beiden noch intakten Standseilbahnen, bringt Reisende auf den Mount Washington. Wer den Blick auf die Stadt und die Flusslandschaft für sich allein genießen möchte, sollte von der letzten Standseilbahn-Station nach rechts, vorbei am offiziellen Aussichtspunkt gehen und den kleinen Hügel erklimmen. Nach nur wenigen Minuten bietet sich ein noch schönerer Ausblick auf Pittsburghs Skyline – abseits der Touristenpfade.

5. Weil es „90 Neighbourshoods“ zu entdecken gilt:

Einen Überblick über die 90 verschiedenen Viertel der Stadt gibt die Ausstellung im Heinz History Center. Anschließend können Reisende die unterschiedlichen Nachbarschaften selbst  entdecken – von A wie Allegheny Center bis W wie Windgap.

6. Weil die Sandwiches mit Pommes Frites belegt sind:

Bei „Food Tasting Touren“ können sich Besucher durch die zahlreichen Viertel der Trendmetropole probieren. Das beste und bekannteste Sandwich der Stadt gibt es, bereits seit 1933, bei „Primanti“ im Strip Distrikt. Die Spezialität des Hauses ist gegrilltes Fleisch, Tomaten, Coleslaw und Pommes Frites zwischen zwei Scheiben italienischem Brot.

7. Weil ein ehemaliger US-Präsident Pamela‘s Pfannkuchen mag:

Auf der Walnut Street in Shadyside liegen edle Designerläden neben Vintage Shops und bunten Boutiquen. In der gleichen Straße sollten sich Besucher die Pfannkuchen in „Pamela’s Diner“ schmecken lassen – wie schon Barack und Michelle Obama zuvor.

8. Weil Besucher sich auf den ersten Blick in Pittsburgh verlieben:

Ein Journalist der New York Times beschrieb Pittsburgh einst als „only city with an entrance“. Wer vom Pittsburgh International Airport anreist, erblickt als erstes die beeindruckende Skyline der Stadt.

9. Weil Erkundungstouren per Fuß und Rad Spaß machen:

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – der Three Rivers Heritage Trail führt an den drei Flüssen der Stadt entlang, vorbei an Geschäften und örtlichen Sehenswürdigkeiten. Über das gesamte Stadtgebiet sind über 50 Stationen verteilt, an denen sich Besucher Fahrräder leihen können.

10. Weil es Aktivitäten für Groß und Klein gibt:

Das Carnegie Science Center, das Phipps Conservatory und der Botanische Garten, das Children’s Museum of Pittsburgh, der Pittsburgh Zoo und das PPG Aquarium oder der Sandcastle Water Park – das Freizeitangebot für Familien ist vielfältig und eignet sich für jede Wetterlage.

WOW air (c) WOW air
WOW air (c) WOW air

Mit WOW air fliegen Reisende von Berlin-Schönefeld, Frankfurt am Main und Düsseldorf ab 159,99 Euro pro Flugstrecke inklusive Steuern und Gebühren nach Pittsburgh. Tickets sind unter www.wow-air.de buchbar. Die Linienverbindung zwischen Reykjavík und dem Pittsburgh International Airport wird fünf Mal wöchentlich angeboten. WOW air wird auf der Strecke einen ihrer neuen Airbus A321-Jets einsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here