Okpik Arctic Village

1133
0

Authentisch wie die arktischen Ureinwohner leben – das können Besucher im Okpik Arctic Village.

Das einer arktischen Siedlung nachempfundene Camp liegt etwa 16 Kilometer nördlich von Inuvik in den Nordwest-Territorien und kann im Sommer mit dem Boot und im Winter über eine Eisstraße erreicht werden.

Nur 20 Bootsminuten von Inuvik entfernt, auf einer Insel im Mackenzie River, suchen und ernten einheimische Inuit und Freunde Lebensmittel, bauen Häuser und sind sehr stolz darauf, Gäste in einen lohnenden Austausch einzubeziehen.

Gäste können dort erleben, wie die indigene Kultur der Region wiederbelebt wird. Gleichzeitig können sie Wissenswertes über das Leben und Überleben in der Arktis erfahren. Im Sommer bietet der Spezialanbieter Tundra North Tours dreitägige Touren in die Siedlung an.

Mit Dorfältesten bereiten Besucher indigene Speisen zu und lernen, wie traditionelle Kleidung und Kunsthandwerk hergestellt, Felle gegerbt und Fleisch und Fisch getrocknet werden. Auf dem Programm stehen außerdem Wanderungen durch das Delta des Mackenzie River, Bootstouren sowie Ausflüge in die Tundra zum Beeren sammeln.

Die Unterbringung erfolgt in traditionellen Unterkünften wie beispielsweise Tipis, Hauszelten, Hütten oder Grassondenhäusern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.