Als eines von bisher nur wenigen indigenen Restaurants in ganz Kanada öffnete das neue Feast Café Bistro vor kurzem seine Tore in Winnipegs West End. Ausserdem sind bis zum September 2016 Werke der besten blinden Fotografen der Welt in Winnipeg zu bestaunen.

Eine Ausstellung von Werken der besten blinden Fotografen der Welt gibt es im kanadischen Museum für Menschenrechte in Winnipeg zu sehen. Bis zum 18. September 2016 werden dort Fotografien sowie 3D Fotoobjekte ausgestellt. Die tastbaren Objekte vermitteln dem Gehirn ein Bild und erlauben den Blinden so das Sehen durch ihre Vorstellungskraft. Interaktive Audioelemente lassen die Besucher hören, aber auch mittels Stimmen Bilder entstehen. Die Ausstellung findet zum 10. Jahrestag des Übereinkommens der Vereinten Nationen zu den Rechten von Menschen mit Behinderung statt und zeigt, wie Blinde sehen können, was Menschen ohne diese Beeinträchtigung nicht sehen.

Kanadisches Museum für Menschenrechte

Feast Café Bistro

Mit großer Leidenschaft ist Besitzerin Christa Bruneau-Guenther vom Stamm der Peguis First Nations hier am Werk. Neben ihrer Begeisterung fürs Kochen indigener Rezepturen hat sie sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen wieder mit der Kunst und Kultur der Ureinwohner zu verbinden. „Essen bedeutet für mich, dass Freunde und Familien zusammensitzen, das Brot teilen und sich mit der Erde verbunden fühlen“, betont die Gastronomin. Der nachhaltige Anbau von Nahrungsmitteln und das Handeln nach dem Motto „Living off the land“ ist seit jeher ein unerschütterlicher Teil der indigenen Identität. „Wir ernten, kochen und essen mit guter Absicht. Wir zollen den Pflanzen und Tieren Respekt, von denen wir unsere Nahrung erhalten. Wenn wir zusammen essen, ehren wir unsere Beziehungen zueinander, wahren unsere Vergangenheit und teilen unsere Geschichten. Wir werden geistig, körperlich und spirituell ernährt.“

Bruneau-Guenther‘s Speisekarte zeigt eine inspirierende Zusammenstellung traditioneller First Nations Gerichte gespickt mit Elementen moderner Esskultur. Neben Speisen wie dem Feast House Salat oder dem mit frischem Bisonfleisch gefüllten Tipi Taco sind auch verschiedene Pizzen und Burger auf Bannock-Basis im Angebot – dem traditionellen Fladenbrot der Ureinwohner.

Weitere Infos unter www.feastcafebistro.com.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein