TEILEN

Park Citys Skigebiete Park City Mountain und Deer Valley bereiten sich auf die neue Wintersaison vor. Auf über 400 Abfahrten können Wintersportler dann wieder den herrlichen Pulverschnee von Park City unter den Brettern spüren.

Neben dem „Greatest Snow on Earth™“ warten Park City Mountain und Deer Valley mit neuen kostenlosen Touren und spannenden Events für die kommende Saison auf.

Kostenlose Touren

Park City Mountain, das größte Skigebiet der USA mit über 330 Abfahrten, 41 Liften und 8 Terrain Parks bietet in dieser Saison eine ganz besondere Tour an. Auf der Silver to Slopes Historic Mining Tour kann man Park Citys Geschichte als historische Bergbausiedlung jetzt auch auf Skiern erleben. Mit einem erfahrenen Guide erkundet man das Skigebiet und entdeckt dabei die verstreuten und versteckt liegenden Relikte aus Park Citys Vergangenheit als blühende Bergbaustadt. Neben der historischen Bedeutung der Stätten und wie sich aus dem rauen Minenstädtchen ein erfolgreiches Skigebiet entwickelt hat, bekommen die Gäste zudem Insidertipps für die besten Abfahrten im Skigebiet. Diese dreistündigen Touren für Ski- und Snowboardfahrer sind kostenlos und werden für Fortgeschrittene und Experten empfohlen. Sie starten täglich um 10 Uhr an der Park City Resort Base Area.

Mountain Host Touren

Auch in Deer Valley, dem exklusiven Skigebiet, das alljährlich wegen seines hervorragenden Services ausgezeichnet wird, kann man sich den Experten anschließen und das Skigebiet erkunden. Fortgeschrittene und Experten unter den Skifahrern können auf den kostenlosen Mountain Host Touren neben der Geschichte über das Gebiet von den erfahrenen Guides lernen, wo und wann man den besten Pulverschnee findet und welche Abfahrten zu welcher Tageszeit am besten geeignet sind. Die Touren empfehlen sich besonders am Anfang des Urlaubs, wenn man sich erstmal orientieren möchte. Die Mountain Hosts findet man an den Basisstationen, bei ihnen können sich auch Anfänger erkunden, welche der 101 Pisten für sie geeignet sind.  Ein weiterer Service in Deer Valley: hier kann man seine Skier kostenlos über Nacht aufbewahren.

Park City (c) Park City Chamber/Bureau
Park City (c) Park City Chamber/Bureau

Spannende Events zum Teilnehmen und Zuschauen

Zwischen dem 10. und 12. Januar 2018 kommen in Deer Valley die Akrobaten unter den Skifahrern zusammen, wenn sie gegeneinander bei den VISA Freestyle International antreten. Nachts unter Flutlicht ausgetragen bieten die Wettkämpfe ein besonderes Spektakel für Zuschauer, wenn in akrobatischen Figuren die Schanzen und Klippen übersprungen oder die Halfpipes durchjagt werden. Letzteres wird bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea erst zum zweiten Mal als Disziplin zugelassen sein, für die Athleten also ein guter Test. Für das Skigebiet eine gute Vorbereitung für die Weltmeisterschaften, die 2019 in Deer Valley und Park City Mountain ausgetragen werden.

Selber teilnehmen können die Gäste bei der Snowfest Celebration, einem 16tägigen Festival, das am 16. Dezember beginnt, sowie beim Spring Grüv Ende März, das ebenfalls  rund 2 Wochen dauert. Beide Festivals bieten kostenlose Konzerte, Paraden und weitere Aktivitäten für die ganze Familie.

Spring Grüv (c) Visit Park City

Beginn der Skisaison

Die zwei Basisstationen in Park City Mountain öffnen nacheinander.  Start der Wintersaison der Park City Base Area ist der 17. November 2017, Canyon Village Base Area wird am 22. November 2017 eröffnen. Am 2. Dezember 2017 folgt dann das Deer Valley Resort in die Wintersaison 2017/18. Sowohl in Park City Mountain als auch in Deer Valley schließen die Lifte am 8. April 2018.

Ein Beitrag geteilt von Park City (@pcski) am

Informationen unter www.parkcitymountain.com und www.deervalley.com0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here